Palliativmedizin – Was ist das?

Nächste Informationsveranstaltung am Mittwoch in Rosenheim

image_pdfimage_print

Die Diagnose einer Krebserkrankung ist schockierend. Fundiertes Wissen und konkrete Hilfsangebote können hier helfen, die Krise zu bewältigen. Die Angehörigen von Krebsbetroffenen befinden sich durch die Diagnose ebenso wie der Betroffene selbst in einer Ausnahmesituation. Dazu findet am Mittwoch, 18. Oktober, eine Info-Veranstaltung am RoMed-Klinikum Rosenheim statt.

Palliativmedizin ist die umfassende Betreuung von Menschen mit einer nicht mehr heilbaren Erkrankung. Ziel ist die Verbesserung und der Erhalt der Lebensqualität, um den Betroffenen ein selbstbestimmtes Leben bis zuletzt zu ermöglichen. Die Palliativstation am RoMedKlinikum Rosenheim betreut Patienten, die aufgrund körperlicher, psychosozialer oder spiritueller Probleme die stationäre Behandlung durch ein spezialisiertes Team benötigen.

Den Vortrag hält Dr. Michael Schnitzenbaumer, Oberarzt Innere Medizin, Ärztlicher Leiter Schmerztagesklinik am RoMed Klinikum Rosenheim.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch von 14.30 bis 16 Uhr im Konferenzraum Haus 1 / 5. OG (Raum 502) im RoMed-Klinikum Rosenheim, Pettenkoferstraße 10, statt. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Weitere Informationen erteilt gerne die Abteilung für Psychoonkologie am RoMed-Klinikum Rosenheim unter der Telefonnummer: 0 80 31 / 365 37 67 oder sind über die Homepage: www.romed-kliniken.de abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.