Pack ma’s, Soyen: Erste Sitzung mit Thomas Weber

Peter Müller als ältester anwesender Gemeinderat gebührte die Aufgabe, den nun seit wenigen Tagen amtierenden, neuen Soyener Bürgermeister Thomas Weber den Diensteid abzunehmen. Der kürzlich verstorbene Altbürgermeister Hans Zoßeder hatte bereits im Jahr 1975 eine Amtskette gestaltet und anfertigen lassen. Bislang im Besitz von Karl Fischberger (rechts) überreichte dieser die Kette feierlich an seinen Nachfolger Thomas Weber. Eine besonders schöne Geste zeigt unser Foto: Auch symbolisch übergab Karl Fischberger das Rathaus nun an Thomas Weber (links) – eigens mit einem von ihm selbst geschmiedeten Schlüssel …

So schaut der neue Soyener Bürgermeister ohne Maske aus: Thomas Weber. Foto: Gemeinsamen Wählerliste Soyen

Der Zusatz konstituierend (gründend, aufbauend) beschreibt bereits die Besonderheit der Sitzung: Hier trafen erstmalig die Räte der neuen Legislaturperiode 2020-2026 offiziell zusammen. Der neu gewählte Bürgermeister Thomas Weber eröffnete die Sitzung und begrüßte alle Anwesenden, insbesondere seinen Vorgänger Karl Fischberger.

Er stellte zunächst fest, dass die Turnhalle so bestuhlt sei, dass die Anwesenden einen ausreichenden Sicherheitsabstand einhalten können – ebenso eventuelle Gäste. Schutzmasken wurden verteilt, sofern sie nicht mitgebracht wurden.

Eine konstituierende Sitzung und damit der Beginn der Legislaturperiode eines neu gewählten Gremiums bedürfen normalerweise sicherlich eines würdigeren Rahmens, leider lassen es die derzeitigen Umstände nicht zu, bedauerte Bürgermeister Thomas Weber. Und weiter sagte er: In Bewusstsein um diesen besonderen Anlass mögen die Anwesenden sich bitte nicht durch den für Sitzungen ungewöhnlichen Ort, die damit verbundene einfache Ausstattung sowie die vorgeschriebenen Schutzmasken stören lassen. Inhaltlich sei dies als eine besondere Zusammenkunft anzusehen, die schließlich in die kommunale Geschichte der Gemeinde Soyen eingehen wird.

Zwei weitere Bürgermeister*innen galt es laut Beschluss des neuen Gremiums zu wählen. Der hierzu einberufene Wahlausschuss übernahm die organisatorische Abwicklung der geheimen Wahl und stellte folgendes Ergebnis fest:

Zweite Bürgermeisterin der Gemeinde Soyen ist nun Afra Zantner (Foto).

Dritter Bürgermeister ist Johann Hinterberger (Foto).

Zeitaufwändig – aber als Arbeitsgrundlage unabdingbar – ist der Erlass der Geschäftsordnung der Gemeinde Soyen für die neue Legislaturperiode.

Hierin werden unter anderem Befugnisse und Aufgaben, organisatorische Abläufe und Geschäftsgänge festgelegt. Punkt für Punkt beraten und beschlossen, konnten sowohl eine neue Geschäftsordnung, als auch die Änderung der hinzugehörigen Satzung zur Regelung des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts einstimmig beschlossen werden …

Thomas Weber beendete den öffentlichenTeil der Sitzung mit einem herzlichen Dank an alle für die konstruktive Zusammenarbeit in Bezug auf die Geschäftsordnung sowie Satzung. Beides schaffe nun eine Basis für die gemeinsame Verwaltung und Gestaltung der Gemeinde in den kommenden Jahren.

Fotos: Gemeinde Soyen