Optimal für die Bürger

Neu angepasste Öffnungszeiten im Corona-Testzentrum der Wasserburger Fußballer an der Landwehrstraße

Seit Gründonnerstag betreiben die Fußballer des TSV 1880 Wasserburg in ihrem Vereinsheim in der Altstadt ein COVID-19-Testzentrum (wie berichtet). In den ersten 14 Tagen dieses Pilotprojekts haben die Löwen die Abläufe analysiert und nun entsprechend modifiziert, um den Bürgerinnen und Bürgern in und um Wasserburg einen noch besseren Service zu bieten. Entsprechend werden die Öffnungszeiten nun wie folgt angepasst …

Montag bis Freitag:   7 bis 13 Uhr und 15.30 bis 18.30 Uhr

Samstag/Sonntag:    8 bis 14 Uhr

Das Testzentrum findet zunehmend breiteren Anklang in der Bevölkerung.

Besonders Schüler begrüßen es, dass sie bereits mit einem negativen Test in die Schule gehen konnten. Daher bietet es sich natürlich an, dass alle Schüler, die nach wie vor Präsenzunterricht haben, die Möglichkeit von mindestens einem kostenlosen Test pro Woche wahrnehmen und somit sich und andere schützen.

Da auch immer mehr Firmen ihre Mitarbeiter regelmäßig zum Testen schicken, kann weiterhin für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz gesorgt werden.

Neben dem Impfen ist regelmäßiges Testen ein essentieller Schritt, um schneller und besser durch die Pandemie zu kommen:

Daher mobilisieren die Wasserburger Löwen weiterhin alle Kräfte und stehen mit ihrem Testzentrum auch in den kommenden Wochen und Monaten im Dienste der Gesellschaft.

jah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Optimal für die Bürger

  1. Tolles Konzept in zentraler Lage. Danke!!!

    Antworten
  2. Ich bin allen Beteiligten sehr, sehr dankbar. Top organisiert, super lockere Atmosphäre und absolut professionell.

    Antworten
  3. Ich finde das eine gesunde Lebensweise sowie gute gesunde Ernährung, Sport und Bewegung ein essentieller Schritt sind in die richtige Richtung sind.

    Danke aber trotzdem an den TSV der es Leuten, die das mitmachen auch ermöglicht.

    Wenn irgendwann mal wieder Fussball gespielt wird und Fans dabei sein dürfen werden es nicht weniger werden

    Antworten