Olympia: Läuft die Franzi mit Simon?

Trainer zur Mixed-Staffel morgen: Noch sei offen, wer mit Schempp antritt

image_pdfimage_print

Es ist schon Nacht in PyeongChang und die Biathlon-Trainer von Team Deutschland machen es spannend, welches Quartett am morgigen Dienstag in der Mixed-Staffel an den Start gehen wird für Germany! Zwei Frauen, zwei Männer: Sicher sei bisher nur, dass Simon Schempp nach seinem viel beachteten Silbersprint gestern im Massenstart auch morgen um 12.15 Uhr dabei sein werde! Das heißt es aktuell.

Wer gemeinsam mit Schlussläufer Schempp das Quartett des Deutschen Skiverbandes bilden wird, ließen die Bundestrainer Mark Kirchner (Männer) und Gerald Hönig (Frauen) noch offen.

Gesetzt war eigentlich schon vor den Spielen als eine der beiden Frauen Laura Dahlmeier …

Die Favoriten um die Medaillen sind in der Mixed-Staffel neben Deutschland noch Norwegen, Schweden und Italien!

Die Mixed-Staffel

Ein Team besteht aus zwei Frauen und zwei Männern. Während jede Frau insgesamt sechs Kilometer zurücklegt, laufen die Männer 7,5 Kilometer.

Das Rennen wird von den Frauen gestartet. Die Damen aller Nationen gehen zeitgleich an den Start. Nach zwei Kilometern steht die erste Schießeinheit an, zuerst im Liegen. Nach weiteren zwei Kilometern ist ein Stehendschießen.

Es gelten die gleichen Regeln wie in der normalen Staffel. Das bedeutet: Für die fünf Scheiben stehen neben den üblichen Patronen noch drei Ersatzpatronen zur Verfügung. Bleiben danach noch Scheiben stehen, muss pro Scheibe eine Strafrunde von 150 Metern gelaufen werden.

Nach der ersten Frau folgt die zweite, anschließend gehen die Männer ins Rennen …

Olympisch war die Mixed-Staffel erstmals vor vier Jahren in Sotschi – Deutschland wurde Vierter und wurde wegen des Dopingverdachts von Evi Sachenbacher-Stehle disqualifiziert.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.