Oldtimer ging in Flammen auf

Gestern Abend in der Gemeinde Schechen: Jungem Mann entsteht ein 80.000-Euro-Schaden

image_pdfimage_print

Einen alten Ford Thunderbird hatte ein 29-Jähriger in einer gemieteten Garage in Pfaffenhofen im Gemeindegebiet von Schechen untergestellt. Gestern Abend gegen 17.30 Uhr wollte der junge Mann den Ford aus der Garage ausfahren, als plötzlich aus dem Motorraum Flammen schlugen. Sofort wurde die Feuerwehr alarmiert und auch Nachbarn halfen beim Löschen des alten Ford mit Baujahr 1961. Trotzdem konnte der Ford nicht mehr gerettet werden. Er ist ein wirtschaftlicher Totalschaden, geschätzte Schadenshöhe rund 80.000 Euro.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei dürfte es einen Kurzschluss in der Batterie gegeben haben – dazu sei aber noch gekommen, dass die Benzinleitung ein kleines Leck gehabt habe.

Ein Fremdverschulden könne derzeit ausgeschlossen werden, so die Polizei am heutigen Freitagmorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren