Ohne Eiselfing, aber mit Gars

Stockschützen: Neun Senioren-Teams treten in der WS-Altlandkreisliga an

image_pdfimage_print

Auch wenn zur Zeit eher Eis-Stockschießen angesagt ist, hier ein Blick auf die Stockschützen im Altlandkreis, die mit ihrer ‚Senioren-WS-Altlandkreisliga‘ ab dem 10. April heuer schon in das elfte Jahr gehen. Unser Foto zeigt das starke Garser Team, das für Team Eiselfing neu dabei sein wird und gleich zu den Favoriten der Spielrunde 2018 zählt – ein heftiger Widersacher des Vorjahressiegers Babensham …

Unser Bild zeigt von links die Garser Schützen Wolfgang Rohrwick, Fritz Neumair, Helmut Eder und Georg Fischer.

Auch in diesem Jahr werden wieder neun Senioren-Teams in der WS-Altlandkreisliga antreten. Dies war die wichtigste Entscheidung der Zusammenkunft der letztjährigen Teilnehmer vor kurzem im Albachinger Stockschützenheim.

Neu ist lediglich, dass an Stelle der Eiselfinger Stockschützen, die wegen Spielermangel zurückgezogen haben, nun das Garser Team in die Bresche springt.

Dabei sind demnach die Mannschaften aus

Babensham (Pokalverteidiger), Amerang, Gars, Griesstätt, Harpfing, Rott, Schonstett, Zellerreit und Albaching.

Spielrunden-Organisator ist Helmut Maier aus Albaching.

Gespielt wird wieder in einer einfachen Runde, wobei jedes Team vier Heimspiele und vier Auswärtsspiele hat.

Festgehalten hat man auch an den zugelassen Plattenstärken. Es darf auch künftig mit keiner „Lila“ und keiner „43iger“ Platte geschossen werden. Spieltag ist nach wie vor der Dienstagabend. Allerdings kann mit beiderseitigem Einverständnis auch ein anderer Wochentag vereinbart werden.

Der Beginn ist auf allgemeinen Wunsch von bisher 19 Uhr auf 19.30 Uhr gelegt worden.
Erster Spieltag ist der 10. April und beendet wird die Spielrunde mit dem Abschlussturnier am 3. Juli in Albaching.

hm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.