Oh je, wos is da los?

Oberstraßkirchen hat die Schnauze voll – das Dorf steigt aus und geht zurück in die 80er! Und zwar: Mit dem Rückwärtsgang nach vorn! So heißt die neue Komödie von Sebastian Schindler aus Soyen – am kommenden Montagabend ist die große, längst ausverkaufte Premiere am Stoa bei Edling unter freiem Himmel. Endlich, Corona hatte den Zeitplan durcheinander gewirbelt. Drehorte waren vor knapp einem Jahr unter anderem in Soyen/Kirchrreit und in Zellerreit beim Gasthaus Esterer. Engagiert und furchtlos mit dabei auch wieder einige Ramerberger und Edlinger (unsere Fotos).

Neben dem jungen Regisseur Schindler werden am Montag natürlich auch sie da sein – und auch mehrere Hauptdarsteller. Die Liste der bekannten Mitwirkenden kann sich absolut sehen lassen: Uli Bauer, Hannah Bauer, Corinna Binzer, Hans Schuler, Tom Kreß, Hubbi Schlemer, Roland Hefter, Michael Altinger, Alexander Liegl, Franziska Wanninger, Wolfgang Krebs, Martin Frank, Sepp Schauer …

 

Ein Erinnerungsfoto an fröhliche Drehstunden – hier mit dem Kabarettisten und Schauspieler Wolfgang Krebs alias Ministerpräsident Dr. Markus Söder: Jesse Kleiner (links) und Andi Hohnen, seine Security-Männer im Film.

Restkarten gibt es noch für die Film-Aufführung am Dienstag, 4. August, und auch am Mittwoch, 5. August, läuft die Komödie aus der Heimat am Stoa!

Filmbeginn: Bei Einbruch der Dunkelheit gegen 21.15 Uhr.
Es gelten vor Ort die Corona-Schutzmaßnahmen – Maskenpflicht, Abstand, Hygiene …

Ab September ist der Film dann im Wasserburger Utopia zu sehen.

Hier bei den Dreharbeiten Hauptdarsteller Uli Bauer (kariertes Sakko links) und rechts neben ihm Hans Schuler. Rechts im Bild Wolfgang Krebs …

Fotos: privat

Und darum geht’s:

Oberstraßkirchen, ein kleines Dorf im Landkreis Rosenheim, wird nun auch von den Folgen des 21. Jahrhunderts eingeholt. Als der Bürgermeister feststellt, dass man ab sofort sogar die übliche Kirchenkollekte nicht mehr mit Bargeld, sondern nur noch per Karte und App bezahlen kann, platzt ihm der Kragen und er beschließt mit seiner Gemeinde den persönlichen ‘Brexit’ aus der modernen Welt:

Er will zurück in die unkomplizierten 1980er Jahre. Während sich die älteren Einwohner des Dorfes mit der Idee schnell anfreunden und ihre Jugendzeit wieder neu erleben, versteht die heutige Dorfjugend die Welt nicht mehr und versucht zu verhindern, was noch zu verhindern ist. Ein vorprogrammiertes Schlamassel nimmt seinen Lauf …

BRD

2020

FILMREIHE Premiere

REGIE Sebastian Schindler

DARSTELLER Uli Bauer, Hannah Bauer, Corinna Binzer, Johann Schuler, Tom Kreß, Hubbi Schlemer, Roland Hefter, Michael Altinger, Alexander Liegl, Franziska Wanninger, Wolfgang Krebs, Martin Frank, Sepp Schauer

KAMERA Markus Beham

AB 6 JAHRE

LÄNGE 80 MIN.

Das Kino-Programm am Stoa zum Wochenende:

 
Freitag 31.07
21.30 UHR
Das Beste kommt noch
Samstag 01.08
21.30 UHR
Ausgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas
Sonntag 02.08
21.30 UHR
The Peanut Butter Falcon