Ölspur durchs halbe Burgerfeld

Umweltverschmutzung größtenteils bereits beseitigt - Verursacher meldete sich bei der Polizei

image_pdfimage_print

Eine riesige Ölspur zog sich heute Morgen durchs halbe Burgerfeld. Die Wasserburger Polizei war bereits vor Ort, musste aber nicht mehr ermitteln, wer der Verursacher war. Der hat sich zwischenzeitlich nämlich selbst gemeldet und bereits Reinigungsmaßnahmen veranlasst. Das Öl war aus der defekten Hydraulikleitung eines Lkw geströmt. Der Lastwagen gehört einer Wasserburger Firma.  Foto: SAB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren