Oberbürgermeister positiv getestet

Bisher nur leichte Erkältungssymptome - Häusliche Quarantäne angeordnet

image_pdfimage_print

Bereits seit Mittwoch hat sich Rosenheims Oberbürgermeister Andreas März coronabedingt in Quarantäne begeben. Eine am gleichen Tag durchgeführte Testung erbrachte jetzt ein positives Ergebnis. Im Benehmen mit dem Rosenheimer Gesundheitsamt wurde die häusliche Quarantäne bis einschließlich Samstag, 14. November, verhängt. „Zum Glück habe ich nur leichte Erkältungssymptome. Es besteht nach Einschätzung des Gesundheitsamtes kein Grund zur Besorgnis. Ich fühle mich relativ fit und kann die Amtsgeschäfte von zuhause aus weiterführen. Zudem werde ich von meiner Frau und meinen Töchtern ‚mit Abstand‘ intensiv betreut“, so Oberbürgermeister März in einer ersten Stellungnahme.

Sämtliche offizielle Termine des Oberbürgermeisters werden in seiner Vertretung durch Rosenheims Zweiten Bürgermeister Daniel Artmann wahrgenommen.

Aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes hat Oberbürgermeister März sämtliche für die nächste Woche geplanten Sitzungstermine von Ausschüssen und Aufsichtsräten städtischer Tochtergesellschaften abgesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren