„O sole mio”

Berühmte neapolitanische Canzonen und Duette in Wasserburg

image_pdfimage_print

Am Samstag, 12. Oktober, öffnet das Museum am Brucktor seine Tore zu einem besonderen Anlass:  Das Ensemble „Dolce Vita” bringt um 19.30 Uhr im Wasserburger Saal unter dem Titel „O sole mio“ berühmte neapolitanische Canzonen und italienische Instrumentalmusik zum Erklingen. 

Im Mai 2019 haben sich die Musiker zum ersten Mal mit einem Kirchenkonzert in der Heiliggeist-Spitalkirche in Wasserburg vorgestellt, das von dem Publikum begeistert angenommen wurde. Es kam gleich die Idee auf, im Wasserburger Saal im Museum am Brucktor im Herbst ein weltliches Konzert anzuschließen.

Bei der Programmwahl spielte das italienische Flair der wunderschönen Wasserburger Innenstadt eine große Rolle. Die Musiker und südländischen Instrumentalkompositionen getragen wird.

Wie auch schon bei dem Kirchenkonzert, werden die Sänger statt von einem Orchesters oder einem Klaviers von Querflöte und Gitarre begleitet. Diese Arrangements werden von den Ensemblemitgliedern Hanna Obermeier-Liebl und Wilfried Michl mit besonderem Augenmerk für die kammermusikalische Besetzung geschrieben. So kommen die wunderbaren Melodien der berühmten Canzonen besonders schön zur Geltung.

Neben dem zu erwartenden Ohrenschmaus ist auch für das leibliche Wohl gesorgt: Herr Andreas Aß von den Wasserburger Markthallen wird das geschätzte Publikum mit seinem bewährten Catering und dem Wein der Liebe, „Crémant de Loire“ im Eingangsbereich des Museums am Brucktor empfangen.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen. Wir freuen uns über alle, die sich von neapolitanischen Belcantoklängen berauschen lassen wollen.

Die Mitglieder des Ensembles sind:

Monika Lichtenegger – Sopran (ganz oben)

Wilfried Michl – Bariton

 

Ivana Jovanovic – Querflöte

 

Hanna Obermeier-Liebl – Gitarre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren