Nissan-Fahrer, bitte melden!

Nach Überhol-Manöver: Auffahrunfall zwischen Audi und Passat - Zeugen gesucht

image_pdfimage_print

Wie die Polizei erst am heutigen Donnerstagmorgen meldet, ist es bereits am Dienstagmorgen zwischen Bamham und Stephanskirchen zu einem Verkehrsunfall mit einer anschließenden Flucht gekommen. In Fahrtrichtung Stephanskirchen fuhren drei Pkw hinter einem Lkw. Diesen Lkw wollten die hinteren beiden Pkw überholen. Als sich die Beiden, ein Audi A3 und ein VW Passat, bereits auf der Gegenspur zum Überholen befanden, scherte der sich direkt hinter dem Lkw befindliche rote Nissan Micra ebenfalls aus, um zu überholen. Aus diesem Grund musste der Audi-Fahrer seinen Wagen stark abbremsen, so dass ihm der dahinter fahrende VW Passat auffuhr.

An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Der Nissan-Fahrer aber fuhr mit seinem Pkw einfach weiter …

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang und dem geflüchteten roten Pkw machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Insbesondere der Fahrer des roten Nissan Micra und des Lkw werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren