Newcomer Nr. 1 in Ramsau

Heimatsound vom Feinsten mit „Pam Pam Ida" am 13. Oktober in Fichters Kulturladen

image_pdfimage_print

Letztes Jahr noch als Geheimtipp gehandelt, mausert sich „Pam Pam Ida“ gerade Top-Act im mittlerweile breit gefächerten Genre ,Heimatsound’. Doch einfach lässt sie sich nicht klassifizieren, die Musik der sechsköpfigen Band. Irgendwo zwischen Pop und Wirtshausmusik, zwischen den 80ern und 2018. Ihre Musik bedient sich bei Georg Ringsgwandl, Paul McCartney und Bilderbuch. Groß ist die Freude am Neues-Entdecken und Sich-Überraschen-Lassen. Und das reißt mit – beschwingte Sounds, hintergründige Texte, viel Gefühl in der Musik – das regt an, zum Denken, Fühlen und Tanzen.

Die Musiker aus dem Altmühlthal singen bairisch und kleiden sich ,altmodisch’, so heißt auch der Titel ihrer Tour, die vom vom Radiosender Bayern 2 und dem Onlinemagazin kulturIMBLOG präsentiert wird.

Am Samstag, 13. Oktober, spielen sie in Fichters Kulturladen in Ramsau. Beginn ist um 20 Uhr, Karten für 20 Euro gibt’s beim Dorfladen Ramsau (08072/372806), im Blumenhaus Hangl in Haag (08072/2211), bei der Draxmühle Rechtmehring (08072/8276), bei Elektro Kebinger in Gars (08073/412), bei Bücher Herzog in Wasserburg (08071/4714), bei Power Plant Ape in Dorfen (08081/5049524) und online beim Ticketservice der Sparkasse Wasserburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren