Neun Freunde und ihr Film über Edling

Unser Kino-Tipp mit TRAILER: „Butterbrot und Freiheitsliebe“ morgen im Utopia

image_pdfimage_print

Mal lustig, mal berührend: Begeisterung herrscht seit der Premiere im Sommer 2018 über den heimischen Film „Butterbrot und Freiheitsliebe“, in dem die Dorfgeschichte Edlings erzählt wird! Beispielgebend für die ganze Region und mal von Kindern nachgespielt, mal in Original-Interviews und Original-Szenen: Jetzt gibt es die Zugabe zur Zugabe: Noch einmal ist der Film im Wasserburger Kino zu sehen am morgigen Samstag, 2. Februar, um 17.30 Uhr …

Es war eine jahrelange Arbeit von neun Freunden als großes Dorfprojekt, um etwas Gemeinsames und Bleibendes zu schaffen (wir berichteten ausführlich): Bernhard Golla, Sandra Kulbach, Martin Bacher, Renate Drax, Barbara Böhm, Rupert Hiebl, Andrea Bacher, Alex Drax und Barbara Golla trafen sich Woche für Woche, drehten bei 25 Grad minus ebenso wie bei 35 Grad im Schatten. 

Sie fanden eine großartige Unterstützung rundherum. Musikalisch zum Beispiel in dem Film-Musik Profi und einem der Besten ganz Deutschlands, Gerd Baumann (rechts im Bild mit kongenialem Kumpel, Filmregisseur Rosenmüller) ebenso wie in Charly Miller, Musiker aus Edling, der sich die Titelmelodie zum Film ausdachte.

Das Besondere: Etwa 100 Kinder und Jugendliche spielen die Dorfgeschichte nach!

Eine Karten-Reservierung für den morgigen Kinoabend ist telefonisch nach der Programmansage unter 08071 6206 möglich. Bitte sprechen Sie auf Band. Die bestellten Karten müssen eine halbe Stunde vor der Vorstellung abgeholt werden!

Butterbrot und Freiheitsliebe

Edling – ein Dorf erzählt!

BRD

2018

FILMREIHE Filme im Original

REGIE Bernhard Golla, Sandra Kulbach, Martin Bacher, Renate Drax, Barbara Böhm, Rupert Hiebl, Andrea Bacher, Alex Drax und Barbara Golla

DARSTELLER Jung und Alt aus der Gemeinde Edling

KAMERA Sandra Kulbach

MUSIK Charly Miller, Gerd Baumann und andere

Der Trailer

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren