Neues Verkehrszentrum entsteht

Landkreis unterzeichnet Mietvertrag für Bürogebäude im Aicherpark

image_pdfimage_print

Die Verkehrsbehörde in Rosenheim und die Zulassungsstelle in Bad Aibling werden an einem neuen Standort zusammengelegt. Landrat Otto Lederer hat jetzt den Mietvertrag für das vierstöckige Bürogebäude in der Äußeren Oberaustraße 4 im Aicherpark in Rosenheim unterschrieben. In der Dezembersitzung hatte der Kreisausschuss die Verwaltung ermächtigt, den Mietvertrag mit einer Laufzeit von acht Jahren zu unterschreiben. Bei der Vertragsunterzeichnung im Landratsamt waren auch die beiden Eigentümer des Bürogebäudes, Richard (rechts) und Stefan Wurm, dabei. 

Voraussichtlich ab Mitte des Jahres werden die Mitarbeiter der Kfz-Zulassungsstellen in Rosenheim und Bad Aibling umziehen. Um die Beeinträchtigung für die Bürgerinnen und Bürger so gering wie möglich zu halten, werden die Zulassungsstellen zeitversetzt umziehen. Die Schließzeiten werden so kurz wie möglich gehalten und rechtzeitig über die Medien bekannt gegeben.

 

Das neue Verkehrszentrum des Landkreises in der Oberaustraße 4 bietet zahlreiche Vorteile. Direkt am Gebäude stehen ausreichend Parkmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Für den Standort spricht zudem seine verkehrsgünstige Lage, da er an die noch fertigzustellende neue B15 angebunden wird. Auch der Bahnhaltepunkt Aicherpark ist in der Nähe.

 

Die frei werdenden Räume der Kfz-Zulassungsstelle in Bad Aibling werden für die dringend notwendige Erweiterung des angrenzenden Sonderpädagogischen Förderzentrums genutzt. Die Räume der Zulassungsstelle in der Eidstraße 7 in Rosenheim sollen zunächst als Ausweichbüros für die geplante Sanierung des Hauptgebäudes des Landratsamtes in der Wittelsbacherstraße 53 genutzt werden. Durch die dort vorhanden zusätzlichen Bürokapazitäten können zeitgleich zwei Etagen freigemacht und saniert werden, was die Bauzeit deutlich verkürzt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren