Neuer Wertstoffhof für die Stadt

In der Wasserburger Altstadt werden die Luftschadstoffe und die Lärmbelastung gemessen – darum geht es in der Sitzung des Umweltausschusses am nächsten Donnerstag, 15. Oktober,  im Sitzungssaal des Rathauses. Ebeneso geht es um den Bau eines neuen Wertstoffhofes für die Stadt. Die Sitzung beginnt zuvor aber schon mit einem Ortstermin um 17 Uhr am Sportplatz an der Landwehrstraße …

Auf der Tagesordnung stehen folgende öffentlichen Punkte:

  1. TSV 1880 Wasserburg a. Inn e.V.; Antrag auf Ausschneiden von Bäumen und Fällung eines Baumes am Sportplatz an der Landwehrstraße – Ortstermin
  2. Bekanntgabe von behandelten Tagesordnungspunkten deren Nichtöffentlichkeit entfallen ist.
  3. Vorbereitung des Vergabeverfahrens für die Messung von Luftschadstoffen und der Lärmbelastung in der Altstadt
  4. Umbau der Eschenallee im Verlauf der Bahnhofstraße in Reitmehring; Vorstellung des Pflanzkonzeptes
  5. Vorstellung eines Abfall-ABC’s und einer einfachen Trennhilfe in Bildersprache
  6. Sachstandsbericht zum Bau eines neuen Wertstoffhofes
  7. Antrag der Fraktionsgemeinschaft Bürgerforum/Freie Wähler/ÖDP auf Erstellung eines Plakats zur Müllvermeidung für die Wertstoffinseln durch Ausschreibung eines Wettbewerbs