Neuer Defibrillator für Evenhausen

Sparkasse Wasserburg spendet 500 Euro für die Anschaffung

image_pdfimage_print

In Kürze wird in Evenhausen ein elektronischer Lebensretter zur Verfügung stehen. Der Defibrillator wird in der Dorfmitte, unter dem Vorbau des Eingangs zum Pfarrsaal, positioniert. Dadurch ist er 24 Stunden lang öffentlich zugänglich und für alle Evenhausener schnell erreichbar. Vorrangig soll der Defibrillator den Anwohnern Evenhausens zur Verfügung stehen. Aber auch für Einsätze der Feuerwehr Evenhausen soll der Defibrillator genutzt werden.

Initiiert wurde die Beschaffung des Defibrillators von der Feuerwehr Evenhausen, die im Oktober des vergangenen Jahres einen Spendenaufruf startete. Die Pflege des Defibrillators übernimmt die Gemeinde Amerang.

Gerne wurde von der Sparkasse Wasserburg ein Teil der Gesamtkosten übernommen. Markus Keller, Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle im Wasserburger Rathaus, überreichte die Spende in Höhe von 500 Euro jetzt an die Vertreter der Feuerwehr Evenhausen (unser Foto).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren