Neuer Bau-Gesund-Partner der BayWa

Köhldorfner Holzbau in Stangern bei Schnaitsee erhielt besonderes Siegel

image_pdfimage_print

PR – Gesunde Ernährung, ausreichend Sport: Die meisten Menschen achten auf ihre körperliche Fitness. Dazu gehört auch ein gesundes Umfeld. Der Fokus von Köhldorfner Holzbau liegt auf dem Bau von wohngesunden Holzhäusern. Dabei setzen wir uns zum Ziel, Belastung durch Schadstoffe in Gebäuden zu minimieren. Denn nur  wer gesund baut und saniert wohnt auch gesund.

Köhldorfner Holzbau ist seit mehr als 50 Jahren Holzbau-Spezialist in der Region. „Seit diesem Jahr sind wir auch Bau-Gesund-Partner von BayWa-Baustoffe. Um für schadstoffarme Innenraumluft zu sorgen, setzen wir unter anderem auf emissionsarme Baustoffe mit BayWa-Bau-Gesund-Siegel”, so Michael Köhldorfner.

 

Emissionen schaden der Gesundheit

Heutzutage leiden rund 30 Prozent der Bundesbürger unter dem sogenannten „Sick-Building-Syndrom”. Unter dem Begriff werden gesundheitliche Probleme zusammengefasst, die durch die Schadstoffbelastung in Innenräumen entstehen können. Zu den Symptomen zählen anhaltende Müdigkeit, Erschöpfung, Reizungen von Mund- und Schleimhäuten, Schwindelgefühle und Kopfschmerzen. Schuld können Emissionen sein, die besonders in Neubauten oder nach einer Sanierung aus Baustoffen über lange Zeit ausdünsten und über die Atemwege oder die Haut in den menschlichen Organismus eindringen. In heutzutage meist energieeffizienten Gebäuden wird das zum Problem, denn durch dichte Gebäudehüllen können die Schadstoffe nur sehr schwer und langsam nach außen entweichen.

 

Die Lösung: Bauen mit wohngesunden Materialien

Mit dem Einsatz schadstoffarmer Baustoffe lassen sich gesundheitsgefährdende Schadstoffbelastungen in Innenräumen von vorne herein reduzieren. Köhldorfner greift bei seinen Bauprojekten unter anderem auch auf tausende Produkte zurück, die durch das BayWa-BauGesund-Siegel als emissionsarm gekennzeichnet sind – und damit positiv zur Wohngesundheit beitragen. Zusätzlich sind die Mitarbeiter von Köhldorfner durch Bau-Gesund-Experten in der wohngesunden Verarbeitung der Baustoffe geschult. Das Qualitätskriterium „wohngesund“ können sich Kunden von Köhldorfner auf Wunsch selbstverständlich auch durch eine unabhängige Raumluftmessung bestätigen lassen.

 

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.koehldorfner.de und  www.baywa-baugesund.de.

 

Foto: Bei der Übergabe  des BayWa Bau-Gesund-Partnerzertifikats von links Tobias Obermaier (BayWa-Baustoffe), Michael Köhldorfner (Inhaber und Geschäftsführer Köhldorfner Holzbau) und Georg Polz (BayWa Baustoffe).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren