Neue Schützenkönige in Albaching

Spannende Wettkämpfe beim Königsschießen - Stefan Meixner hatte den besten Teiler

image_pdfimage_print

Wieder einmal ein sehenswertes Schießen war der Wettkampf um die Königsabzeichen der Albachinger Schützen in den drei Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Zimmerstutzen sowie in der Jugendklasse. Alle vier Könige schaften ihren Teiler zum Königstitel beim letzten der drei Königsschießen. Beim Hauptkönig des Schützenvereines, dem Luftgewehrkönig, wird der Titel vom besten Schützen aus den drei Klassen „Aufgelegt Schießen“, „Allgemeine Klasse“ und „Leistungsklasse“ ermittelt.

Der von Stefan Meixner erzielte 22,9-Teiler lag knapp vor den 28,2-Teiler von Brigitte Cosentino. Sein weiterer Stellvertreter im kommenden Jahr ist Valentin Zacherl.

Nebenbei hätte der neue König auch beinahe noch den von seinen Vorgänger gestifteten, reichlich bestückte Geschenkskorb  gewonnen, den konnte sich dann aber Gust Seidinger junior mit einen 61,3-Teiler sichern. Der gestiftete Geschenkskorb wurde anstelle der früher üblichen Königsscheiben eingeführt, wird ebenfalls auf Teiler ausgeschossen und stammte dieses Jahr von Christoph Reithmeier.

Die Königskette der Jugend trägt in diesen Jahr Anika Pöschl, ihr 86,1-Teiler konnte nicht unterboten werden. Als Stellvertreter hat sie Hannes Gritscher und Magdalena Viehhauser. Als neuer Zimmerstutzenkönig hatte Herbert Birkmaier den klar besten Teiler: Sein 31,0-Teiler lag deutlich vor den 76,5- und 79,9-Teilern von Boni Viehhauser und Regina Friesinger.

Eine Königswürde ohne Königskette wird bei den Pistolenschützen vergeben. Wast Friesinger heißt hier der neue König, seine Stellvertreter sind Herbert Birkmaier und Sebastian Blüml. Allen Königen übergab Schützenmeister Viehhauser neben den Königsketten eine Anstecknadel sowie einen gravierten Schützenkrug.

Die Stellvertretenden Könige erhielten nach alten Brauch eine Wurst- oder Brezenkette, welche oft bereits am Tag der Königsproklamation als Brotzeit enden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.