Neue Kommissare ernannt

Beförderungen beim Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim

image_pdfimage_print

Am 1. April diesen Jahres werden insgesamt zehn Polizistinnen und Polizisten des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd zu Kommissaren befördert.  In den letzten beiden Jahren haben die Beamten ihr Studium an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern im Fachbereich Polizei absolviert.

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung werden sie mit Wirkung zum 1. April zu Kommissarinnen und Kommissaren ernannt.

Zu diesem Anlass gratulierten Polizeipräsident Robert Kopp und Polizeivizepräsident Harald Pickert, im Beisein von Verantwortlichen des Polizeipräsidiums sowie der Personalvertretung, den Absolventen und wünschten ihnen viel Erfolg in ihrer neuen Funktion.

Das Bild zeigt Polizeipräsident Robert Kopp (Siebter von links), Polizeivizepräsident Harald Pickert (Zweiter von links) im Kreise der neuen Kommissarinnen und Kommissare und Verantwortlichen des Polizeipräsidiums sowie dem Personalratsvorsitzenden Wolfgang Ligotzky (Achter von links).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren