Neue Ideen für Pfaffing

UBG stellt bei zwei Veranstaltungen Wahlprogramm und ihre Kandidaten vor

image_pdfimage_print

Bei zwei Veranstaltungen wird die Pfaffinger UBG ihr Wahlprogramm und ihre Kandidaten vorstellen. Am Sonntag, 1. März, 19 Uhr, gibt es im  Gemeindesaal in Pfaffing bei der Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten die Möglichkeit zum Gespräch in kleiner Runde. Am Samstag, 7. März, ist vormittags ein UBG-Infostand in Pfaffing vor dem EDEKA-Markt. Die Kandidaten der UBG verteilen eine kleine Aufmerksamkeit zum Weltfrauentag. Im Wahlprogramm der UBG …

… sind einige innovative Ideen enthalten, mit denen die Gemeinde weiterentwickeln werden soll. So soll es beispielsweise einen jährlichen Nachhaltigkeitsbericht der Gemeinde geben. Darin soll über ökonomische, ökologische und soziale Kriterien berichtet werden. Außerdem ist ein Kulturaustausch mit einer europäischen Partnergemeinde angedacht und Pfaffing soll sich zu einer Fair-Trade-Gemeinde entwickeln.

Außerdem in der Ideensammlung enthalten: Ein Grüner Markt am Dorfplatz,  ein neues Wohnkonzepte mit Mehrgenerationenhaus, die  Renovierung des Jugendtreffs am Sportplatz und der weiterer Ausbau der Jugendarbeit, der Ausbau der gemeindlichen Dächer mit Photovoltaik, sowie Prüfung, ob die in der Kläranlage entstehenden Klärgase und Wärme genutzt werden können.

Das komplette Wahlprogramm…

Im Gegensatz zu den Ortsteil-Listen repräsentieren die Kandidaten der UBG den gesamten Gemeindebereich. Die einzelnen Kandidaten werden hier vorgestellt:

www.ubg-in-pfaffing.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren