Natur erleben und begreifen

Sparkasse Wasserburg unterstützt das Projekt „Lernort Natur" der Jäger und Fischer

image_pdfimage_print

Die dritten Grundschulklassen im Altlandkreis Wasserburg waren zu einem Praxistag bei den Fischern und Jägern in Kerschdorf eingeladen. Vom Kreisfischereiverein Wasserburg waren der Vorsitzende Franz Göpfert, Rupert Aringer, Baltasar Altermann und Adi Palme da. Sie zeigten den Kindern ein Aquarium mit heimischen Fischen und erklärten ihnen diese anhand von Schautafeln.

Anschließend konnten sie bei einem Angelspiel mit Holzfischen ihre Geschicklichkeit testen.

Ins Staunen kamen die Kinder beim Präparat eines Huchen aus dem Inn mit 48 Pfund und der stolzen Länge von 133 Zentimetern.

Für begeisterte Kinderherzen sorgten später die verschiedenen Hunderassen die von ihren Führern Obmann Hubert Himml, Cornelia Sinzinger, Gabi Schlosser und Roland Stacheter vorgeführt wurden. Zum Abschluss zeigte Falkner Andreas Marschner den Kindern seinen Harris Hawk.

Markus Keller, Leiter der Sparkassengeschäftsstelle im Rathaus, überreichte an die Kreisgruppe Wasserburg für die Organisation der Veranstaltung eine Spende  in Höhe von 500 Euro an den Ersten und Zweiten Vorstand, Werner Fröwis und Hubert Fellner.

Foto (von links):  Hubert Fellner von der  Kreisgruppe Wasserburg, Markus Keller, Leiter der Sparkassengeschäftsstelle im Rathaus, und Werner Fröwis, Zweiter Vorsitzender der Kreisgruppe Wasserburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.