Nachwuchs zeigte sein ganzes Können

Gelungenes Schülerkonzert beim Theater- und Musikverein Albaching

image_pdfimage_print

Auch dieses Jahr fand wieder das Schülerkonzert des Theater- und Musikvereins Albaching im Bürgersaal statt, erstmals mit neuem Format, bei dem die Musikschüler „unplugged” auf einer Ebene wie die Zuschauer musizierten, was sehr gut ankam.

Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Vorstand Peter Pfitzmaier übernahm Isabella Jullien die Moderation und stellte die jeweiligen Schüler und die vorgetragenen Musikstücke in gewohnter toller Art und Weise vor.

Die Musiklehrer wechselten sich mit ihren Schülern beim Ablauf untereinander ab, so dass es stets eine gute Mischung und Vielfalt an Musikinstrumenten war. So präsentierten die Schüler von Ludwig Rumpfinger, Mike Pfitzmaier, Burgi Friesinger, Severine Sanftl-Späth und Gertraud Ziegler nämlich ihr Können auf der Zither, Gitarre, Bass, Keyboard, Querflöte, Steirische Ziach oder auch im Gesang und beeindruckten die 150 Anwesenden damit sehr.

Zum Schluss bedankte sich Peter Pfitzmaier im Namen des Vereins bei allen Musikschülern und Lehrern, ehe die Veranstaltung mit anschließenden Gesprächen unter den Gästen und Künstlern bei Kanapees und Getränken ausklang. Einige Musikschüler tauschten dabei sogar untereinander ihre Kontaktdaten aus, um gemeinsam eine neue Band zu gründen, was natürlich die Veranstalter umso mehr freute.

Besonders bedankte sich der Theater- und Musikverein auch bei allen Eltern, die ihren Kindern das Erlernen eines Instruments ermöglichen, sowie bei den Musiklehrern für deren Geduld und Ausdauer.

wfj/Fotos: Haller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren