Nachwuchs startet ins Berufsleben

Die Sparkasse Wasserburg heißt die neuen Auszubildenden herzlich willkommen

image_pdfimage_print

Sechs junge Damen starteten Anfang September ihre Ausbildung bei der Sparkasse Wasserburg und wurden dabei vom Vorstandsvorsitzenden Peter Schwertberger zusammen mit dem stellvertretenden Vorstandsmitglied Christian Fuchsbüchler sowie der Leiterin Personal Corinna Helmdach herzlichst begrüßt. 

 

Foto (von links): stellvertretendes Vorstandsmitglied Christian Fuchsbüchler; die neuen Auszubildenden Gülben Tekin, Luisa Pauker, Manuela Schwalm, Patricia Utz, Gina Hangl und Nina Kulinyak; Leiterin Personal Corinna Helmdach und Vorstandsvorsitzender Peter Schwertberger.

 

Die zweieinhalbjährige Ausbildung findet zum großen Teil in den Geschäftsstellen statt. Der Kontakt zu den Kunden in den Geschäftsstellen, das Kennenlernen aller Bankdienstleistungen und -produkte sowie der digitalen Vertriebs-und Kommunikationswege sind wichtige Ausbildungsinhalte. Ein weiterer wichtiger Baustein ist der Berufsschulunterricht. Zudem werden die Auszubildenden unter anderem mit Trainings, Workshops und Coachings auf ihre Tätigkeit in der Kundenberatung vorbereitet.

 

Nach der Ausbildung steht den Absolventen eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Die Sparkasse Wasserburg lebt von den Qualifikationen ihrer Mitarbeiter und legt aus diesem Grund großen Wert auf die Aus- aber auch auf die Fort- und Weiterbildung ihrer über 200 Mitarbeiter. Und sieht dies auch als wichtigen Bestandteil gesellschaftlicher Verantwortung für die Region.

 

Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz sind bei der Sparkasse Wasserburg ganzjährig möglich. Weitere Informationen unter www.sparkasse-wasserburg.de/ausbildung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren