Nachbarn löschen Brand auf Balkon

Feuerwehren und Rettungsdienst müssen in Griesstätt nicht mehr eingreifen

image_pdfimage_print

Am frühen Dienstagnachmittag bemerkten aufmerksame Nachbarn in der Falkenstraße in Griesstätt Rauch und Flammen auf dem Balkon des Hauses gegenüber. Sie alarmierten sofort die Rettungskräfte (wir berichteten) und löschten zeitgleich das in Brand geratene Balkongeländer. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht zuhause. Dank des Eingreifens der Nachbarn wurde glücklicherweise Schlimmeres verhindert, meldet heute die Wasserburger Polizei.

Als die Feuerwehren Griesstätt und Wasserburg am Brandort eintrafen, waren die Flammen bereits gelöscht.

Es entstand lediglich Sachschaden am Balkongeländer. Das restliche Haus blieb von den Flammen verschont.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren