Nach Unfall: Fahndung nach dunklem BMW

Anhänger hob ab: Rettendes Ausweichmanöver eines 39-Jährigen gestern Abend auf der B304 bei Forsting

image_pdfimage_print

Am gestrigen Dienstagabend hat sich gegen 20.30 Uhr auf der B304 zwischen Edling und Forsting ein Unfall mit Flucht ereignet, meldet die Polizei am heutigen Mittwochvormittag. Ein 39-Jähriger war mit seinem Gespann mit Pkw und Anhänger in Richtung Forsting unterwegs, als ihm plötzlich – einige hundert Meter vor dem Bahnübergang – ein dunkler BMW auf seiner Fahrbahnseite entgegenkam, so die Polizei. Der BMW befand sich offenbar gerade in einem Überholvorgang und kam mit erhöhter Geschwindigkeit frontal auf das Gespann zu …

Mit einem gekonnten Ausweichmanöver gelang es dem 39-Jährigen mit seinem Gefährt nach rechts auszuweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Jedoch zog das Ausweichmanöver einen nicht unerheblichen Sachschaden nach sich. Laut Angaben von Augenzeugen hob der Anhänger kurzzeitig in die Luft ab und stieß mit dem Zugfahrzeug zusammen.

Zudem verlor der Anhänger die Ladung, die sich über die gesamte Fahrbahn verteilte. Es wird von einer Schadenshöhe von 8000 Euro ausgegangen.

Der BMW kam unbeschädigt und sein Fahrer unverletzt davon. Dennoch entfernte sich dieser unerlaubt von der Unfallstelle. Beim flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen dunkelfarbigen BMW (Baujahr 2014-2018, eventuell 5er Reihe).

Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfall oder gesuchten Fahrzeug machen können. Sie werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Wasserburg unter der Telefonnummer 08071/91770 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren