Nach Medjugorje pilgern

Interessierte aus der näheren oder weiteren Umgebung von Schnaitsee eingeladen

image_pdfimage_print

Medjugorje ist ein kleines Dorf in Bosnien-Herzegowina. Bekannt wurde es, weil dort seit dem Juni 1984 die Gottesmutter Maria mehreren Personen als Königin des Friedens erschienen ist, wie es heißt. Seit letztem Jahr ist Medjugorje auch ein kirchlich anerkannter Pilgerort. Auch heuer wird von Schnaitsee aus wieder eine Pilgerfahrt dorthin durchgeführt.

Natürlich sind alle Pilger auch aus der näheren oder weiteren Umgebung von Schnaitsee eingeladen. Vom Sonntag, 3. Mai, bis Samstag, 9. Mai, findet die knapp einwöchige Fahrt mit sechs Übernachtungen statt.

Auf dem Programm stehen die Besteigungen von Erscheinungs- und Kreuzberg. Es werden verschiedene Gemeinschaften mit Vorträgen besucht.

Zudem bleibt viel Zeit für Ruhe und Erholung und für ein individuelles Programm. Informationen und Anmeldungen bei Familie Scherer 08074-1217.

ju

Foto: Gemeinde Medjugorje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren