Nach drei Minuten: Lukas trifft

Fußball-A-Klasse: Reichertsheim II gewinnt gegen Team Schnaitsee

image_pdfimage_print

Bei schönstem Frühlingswetter fanden gestern einige Fans den Weg nach Ramsau, wo die Zweite des heimischen SV Reichertsheim in der Fußball-A-Klasse im Nachholspiel auf die Gäste aus Schnaitsee traf. Gleich zu Beginn gerieten die Fernsehturmkicker in Rückstand: Nach einem leichten Ballverlust in der dritten Minute fand der freistehende Alex Baumgartner mit einer feinen Flanke Team-Kollege Lukas Buchner, der nur noch einnicken musste. Dieser frühe Treffer zeigte gewaltig Wirkung bei den Gästen. So fand man erst einmal gar nicht in die Partie.

Einfach Zuspiele gerieten zur Herkules-Aufgabe. Zum Glück für den TSV verpassten die Hausherren in dieser Phase die Vorentscheidung. So lenkte Torwart Herbst einen satten Fernschuss um den Pfosten und die Angriffe über Hubl  und Unterauer wurden leichtfertig abgeschenkt.

Mit zunehmender Spieldauer jedoch kam Schnaitsee auch zu Torchancen. Mario Rigantis Freistoß war zu zentral, Lukas Berndl schoss Heimtorwart Stefan Kumpfmüller genau in die Arme. Auch Rigantis Versuch aus dem Spiel heraus fand nicht den Weg in das Heimtor. Die wohl größte Chance vergab Rückkehrer Simon Edlmann, welcher freistehend vor dem leeren Tor den schon liegenden SVR-Verteidiger anschoss.

Trotz dieser Chancen blieb Schnaitsee weit unter den eigenen Möglichkeiten und Erwartungen zurück.

In Halbzeit zwei zeigte man sich vor allem in den Zweikämpfen endlich präsenter. Man machte es der Heimelf zunehmend schwerer in Tornähe zu kommen – ohne aber selbst gefährlich zu werden. Auf Seiten der Heimelf scheiterte der quirlige Alex Baumgartner mit seinem Freistoß an Torwart Herbst.

Schnaitsee agierte dann wieder etwas zielstrebiger und Coach Huber stellte offensiv um, jedoch waren alle Abschlüsse zu ungenau.

Die bietenden Räume in der TSV-Defensive hätten die Gastgeber kurz vor Schluss dann fast ausgenutzt, doch Christoph Unterauer scheiterte am Gästetorwart Herbst. Weitere Kontermöglichkeiten seitens der Reichertsheimer wurden nicht konsequent ausgespielt. In der letzten Spielminute hatte Lukas Lamprecht noch den Ausgleich auf dem Kopf, doch auch sein Kopfball war zu ungenau und Torwart Kumpfmüller konnte parieren.

Nach dieser enttäuschenden Leistung der Fernsehturmkicker treten Selbige auf der Stelle und verpassten den Sprung nach vorne.

Für Reichertsheim II dagegen waren die drei Punkte geradezu goldene Punkte …

Kommendes Wochenende gastiert Scnaitsee am Sonntag um 14 Uhr in Maitenbeth. Außerdem greift am selbigen Tag mit dem Gastspiel in Rechtmehring um 16 Uhr die Reserve der Schnaitseer wieder aktiv ins Geschehen der C Klasse 3 ein.

el

So haben sie gestern gespielt (links Reichertsheim II – rechts Schnaitsee):

keeper Stephan Kumpfmüller 1 1 Dominik Herbst keeper
player Peter Huber 2 2 Dominik Ziegler substition guest player
player Alex Baumgartner 3 3 Maximilian Herbst substition guestyellow card player
player Johannes Sperr 4 4 Eric Loeffelmann captain
player substitution home Kilian Robeis 5 5 Dominik Schederecker player
player Christoph Nieberlein 6 6 Lukas Lamprecht player
captain Marcus Plattner 7 7 Simon Edlmann player
player Christian Pfeiffer 8 8 Severin Schluck player
player Ulrich Hubl 9 9 Lukas Berndl substition guest player
player goalsubstitution home Lukas Buchner 10 10 Mario Riganti player
player Christoph Unterauer 11 11 Maximilian Bachleitner player
Ersatzbank
substitute substitution home Florian Koroschetz 12 12 Johannes Lepschy substitute
substitute substitution home Josef Müller 13 13 Elias Altenweger substition guest substitute
substitute substitution homesubstitution home Georg Empl 14 14 Patrick Konhaeuser substition guest substitute
substitute Michael Heinrich 15 15 Martin Oberbauer substition guest substitute
substitute Jonas Hundschell 16
Trainer
Andreas Zettl Huber, Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren