Nach der Pause kam Wasserburgs Turbo

Kreisklasse: Fünf Tore in 30 Minuten! Eggstätt hatte sich zur Pause noch ein 0:0 ermauert

image_pdfimage_print

teamEin 0:0 zur Pause – und das zwischen dem souveränen Tabellenführer Wasserburg in Top-Besetzung und dem Kellerkind der Kreisklasse, dem ASV Eggstätt – ließ die heimischen Fans nahe des Hartsees noch fröhlich gestimmt sein. Hatte man doch kräftig vor dem eigenen Kasten zugemauert und das holprige Sportplatz-Gelände kannte man auch besser als der Gast. Doch in Hälfte zwei schalteten die Löwen den Turbo ein: Ein deutliches 5:0 am Ende vor zahlreich mitgereisten TSV-Anhängern und eine weiter ausgebaute Tabellenführung! Die genaue Torfolge …

Foto: Renate Drax

Fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff stand Torjäger Ali Meltl genau richtig und konnte nach einer Haas-Flanke zum 1:0 für die Gäste einnetzen. Nur vier Minuten später Elfmeter für Wasserburg – Domi Haas war zu Fall gebracht worden. Den fälligen Strafstoß verwertete sein Bruder Leo souverän.
In der 72. Spielminute legte Dominik nun selbst nach, Flanke Riedi – Kopfball Haas – Tor!! Eggstätt konnte sich nun kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien.
Erneut trug sich das niederbayerische Talent Philipp Riedi in die Torschützenliste ein für Wasserburg ein. Nach einem schönen Sololauf von Meltl landete der Ball über Marco Kleinschwärzer bei Riedi, der nur noch am Torwart vorbei schieben musste.
Den Schlusspunkt setzte dann Meltl in der 80. Minute. Einen Leo Haas-Schuss konnte der Torwart zwar noch parieren, beim Nachschuss von Meltl war er jedoch chancenlos.

So haben sie gespielt (rechts Wasserburg):

Peter Köck 1 1 Georg Haas
Maximilian Wieland 2 5 Marco Kleinschwärzer
Philipp Babel 3 6 Niki Wiedmann
Jens Hille 4 8 Dominik Haas
Maximilian Jaworek 5 10 Leonhard Haas
Michael Obermaier 6 11 Benjamin Mleko
Christoph Zangl 7 12 Jean-Philippe Stephan
Thomas Gartner 8 13 Philipp Riedi
Thomas Bienert 9 15 Alexander Meltl
Johannes Lindner 10 17 Matthias Haas
Christian Langl 11 18 Hamit Sengül
Ersatzbank
Jakob Woerndl 12 2 Franz Bachmayr
Matthias Wieland 13 3 Stephan Kronast
Andreas Zimmermann 14 4 Camilo Hernandez
Trainer
Herbert Pelzl Christian Haas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.