Nach Brand: Frau verstorben

Traurige Nacht des Polizeipräsidiums am heutigen Donnerstag

image_pdfimage_print

Die 70-jährige Frau – die am Dienstag bei dem Brand einer Wohnung in Rosenheim lebensgefährlich verletzt worden war (wir berichteten) – ist verstorben. Das meldet das Polizeipräsidium am heutigen Donnerstagvormittag.

Die Kriminalpolizei schließt ein Fremdverschulden aus.

Über den Notruf der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums war am Dienstag gegen 15.20 Uhr starke Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Happinger Straße in Rosenheim mitgeteilt. worden. Bei dem Brand hatte die 70-jährige Wohnungsinhaberin schwerste Verletzungen erlitten (wir berichteten). Gestern erlag die Frau ihren schweren Verletzungen.

Das Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernahm wie berichtet den Fall. Aufgrund der kriminalpolizeilichen Ermittlungen können die Brandfahnder der Kripo ein Fremdverschulden gesichert ausschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren