Nach Abbruchspiel: Bitter verloren

Kreisklasse: Elfmeter für die Vogtareuther knockt gestern Babensham aus

image_pdfimage_print

Eine unnötige Niederlage durch ein Elfmeter-Tor kassierte der TSV Babensham in der Fußball-Kreisklasse am gestrigen Nachmittag vor 100 Zuschauern – nach dem Abbruchspiel vom Wochenende zuvor (wir berichteten). Der SV Vogtareuth war zu Gast und legte – mit Ambitionen in Richtung Kreisliga – gleich mal los, suchte immer wieder den Abschluss aus der zweiten Reihe. Babensham ließ sich jedoch nicht schocken, kam immer besser in die Partie und hatte durch Kapitän Edl König die Riesenchance zur Führung …

Foto: Renate Drax

König kam freistehend aus zehn Metern zum Schuss, Vogtareuths Torhüter Daniel Witek reagierte jedoch glänzend und konnte den Schuss entschärfen. Danach hatte noch einmal Babenshams Lukas Wagner nach einem Eckball die Möglichkeit zur 1:0 Führung.

Kurz nach der Halbzeitpause konterte Vogtareuth die weit aufgerückte Babenshamer Mannschaft mustergültig aus und bekam nach einem Foul von Babenshams Schlussmann Emanuel Seidl an Michael Altmann einen Elfmeter zugesprochen. Altmann ließ sich die Chance nicht entgehen und traf zur Führung für Vogtareuth (51.).

Babensham versuchte den Rückstand aufzuholen und kam durch einen Volleyschuss von Thomas Estermann, nach schöner Vorarbeit von Tobias Aimer, zur besten Ausgleichsmöglichkeit. Aus den zahlreichen Standardsituationen um den Vogtareuther Strafraum aber konnte Babensham kein Kapital schlagen.

Ab der 79. Minute spielte Vogtareuth nach einer roten Karte für Stefan Beier nur noch zu Zehnt.

Babensham aber fand jedoch kein Mittel mehr, die gegnerische Defensive zu überlisten und musste eine bittere Niederlage einstecken. Man hängt – jedoch teils mit zwei Spielen weniger – weiter im Mittelfeld fest, während Vogtareuth durch den knappen Sieg Anschluss an den Tabellenführer Emmering hält und weiter beste Chancen auf den Relegationsplatz nach oben hat. Noch sieben Spiele stehen für sie aus.

lf

So haben sie gestern gespielt (links Babensham):

Quelle bfv

keeper yellow card Emanuel Seidl 1 1 Daniel Witek yellow card keeper
player Lukas Wagner 2 2 Daniel Bräunlein player
player yellow card Leonhard Kirchlechner 3 3 Markus Muehlbauer yellow card captain
player substitution home Andreas Huber 4 4 Michael Altmann goal player
player Tobias Aimer 6 5 Tobias Maidl player
player Mathias Hintermayr 7 6 Stefan Beier red card player
player Frederik Friedlhuber 8 7 Marinus Gassner player
player substitution home Jonas Hintermayr 9 9 Ulrich Unterseer substition guestyellow card player
captain Eduard Koenig 10 11 Georg Rotbucher player
player Thomas Estermann 11 12 Johannes Staber player
player Hans Lamprecht 15 13 Eric Berger player
Ersatzbank
keeper Jakob Reitmaier 5 22 Harald Mandl keeper
substitute substitution home Stefan Oettl 12 8 Moritz Kefer substitute
substitute substitution home Thomas Hof 13 10 Tobias Kufner substitute
substitute Lukas Giessibl 14 14 Markus Dannecker substition guest substitute
Trainer
Brack, Christian Mandl, Harry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren