Mystik zwischen den Jahren

Mit Zusatztermin: Am Wochenende wieder Wasserburger Raunachtsführungen

image_pdfimage_print

Aufgrund der großen Nachfrage gibt’s am morgigen Samstag noch einen Nachmittags-Zusatztermin: Auch in diesem Jahr finden wieder die beliebten Wasserburger Raunachtsführungen mit der Erzählerin Ilona Picha-Höberth und der Stadtentdeckerin Irene Kristen-Deliano (unser Foto) statt. Vor der stimmungsvollen Kulisse der Altstadt berichten die beiden Autorinnen über Hintergründe, Herkunft und Überlieferung und tauchen dabei ein in die mystische Welt alter Glaubensvorstellungen. Die Termine an diesem Wochenende …

Was ist die tiefere Bedeutung dieser geheimnisvollen Tage und Nächte zwischen den Jahren? Warum durfte in dieser Zeit keine Wäsche gewaschen werden, warum keine Fingernägel geschnitten? Selbstverständlich werden auch wieder unheimliche und spannende Geschichten erzählt über all die geisterhaften Erscheinungen während der  Raunächte:

Über den Wode und seine schwarzen Reiter, über die Frau Percht und ihre seligen Heimchen und über die wilde Schifffahrt auf dem Inn.

Und zum Aufwärmen gibt es für jeden Teilnehmer zum Abschluss ein Glas Glühwein (mit oder ohne Alkohol).

Die Termine:

Zusatztermin aufgrund der großen Nachfrage

Samstag, 5. Januar – 16.30 Uhr / Restplätze!

Samstag, 5. Januar, Abendführung: 19.30 Uhr

Sonntag, 6. Januar (Hl. Drei-Könige), 16.30 Uhr

Treffpunkt: Wasserburg am Brucktor

Anmeldungen unter 08071 – 41 07 oder 93 157 oder per email: info@picha-hoeberth.com

Weitere Themen und Termine unter: www.picha-hoeberth.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren