Mutwillig oder versehentlich?

Stets am Mittag knallt der Besen gegen die Haustüre - Junger Mann beschwert sich bei der Polizei über den Hausmeister

image_pdfimage_print

Am Freitagnachmittag ist ein 31-Jähriger in der Wache der Rosenheimer Polizei erschienen, so die Polizei am heutigen Sonntagmorgen. Der junge Mann beschwerte sich über den Hausmeister der Wohnanlage, der stets genau um die Mittagszeit das Treppenhaus mit einem Besen säubere. Dabei stoße er mit dem Besenstil grundsätzlich gegen seine Haustür und verursache dadurch ein Scheppern und einfach unangenehmen Lärm.

Die Polizei konnte hier keine Lösung auf die Schnelle finden, sagt sie. Als Rat wurde dem 31-Jährigen mitgegeben, doch bei der Hausverwaltung das Problem anzusprechen, um eine einvernehmliche Lösung herbeizuführen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

13 Kommentare zu “Mutwillig oder versehentlich?

  1. Rita Agnes Schäfer

    Wie krank ist diese Welt……….

    Antworten
  2. In Zukunft sollte der junge Mann einfach selbst das Treppenhaus reinigen…
    Dann würde ihm auch ganz schnell klar werden, das man mit dem Besen einfach mal an einen Türrahmen stößt. OHNE jegliche Absicht!!!
    Wie weit sind wir eigentlich??? Statt Dankbarkeit für die Arbeit, bekommt man nur Undank und Kritik…TRAURIG!!!

    Antworten
    1. Warum sollte der junge Mann das Treppenhaus reinigen? Er zahlt doch vermutlich für diesen Hausmeister mit?
      Es sollte für den Hausmeister eine Selbstverständlichkeit sein, nicht immer wieder an Türen der Mieter zu stoßen.

      Antworten
    2. Wer arbeitet hat heutzutage verloren.

      Antworten
  3. Omann, es gibt doch auch ne andere Lösung!
    Warten bis der Hausmeister mit dem Kehren vor der Tür ist, Türe auf, Rote Clown-Nase auf den Besenstil und Ruhe ist 🙂

    Antworten
  4. Der is guad 😉😁

    Antworten
  5. Welchen unangenehmen Lärm löst denn bitteschön ein Besen aus? Wo gehobelt wird, fallen Späne…
    Der Bewohner sollte sich lieber an einem sauberen Treppenhaus erfreuen.
    Die Menschen werden so empfindlich. Ich weiß nicht, warum alle immer an allem und jedem etwas auszusetzen haben. Das schönste ist ja, dass der Bewohner gleich zur Polizei rennt, anstatt ein höfliches persönliches Gespräch mit dem Hausmeister zu suchen.
    @Michael Wer heutzutage arbeitet, hat wirklich verloren. Eine Wertschätzung sämtlicher Dienste sucht man vergebens…

    Antworten
  6. Manchmal hilft es nicht ,wenn man versucht ganz normal mit den Leuten zu reden die Lärm verursachen!
    Dann wird extra gestört!
    Das kennen wir aus Erfahrung!
    3x ganz nett versucht zu reden,hat nichts gebracht!

    Antworten
  7. Kranke Welt… Ich kann nur noch den Kopf schütteln. Wo leben wir inzwischen?
    Lasst doch den Hausmeister einfach seine Arbeit machen. Geh raus und sag ihm einfach mal Danke für seinen Einsatz und das tolle saubere Treppenhaus.
    Das bringt mehr als dieses ständige Herumgenörgle.
    Bisschen mehr Empathie und die Welt wird wieder freundlicher.

    Antworten
  8. Wenns den sauber ist? Und muss ich wirklich in der mittagszeit lärm machen? Ist das selbe wie wenn er um 01.00uhr in der früh das macht. Das geht halt nun mal nicht. Und die meisten hausmeister von den servicefirmen verstehen einen gar ned.

    Antworten
  9. @irmi
    Ihr Kommentar zeigt vorbildlich das Problem auf.
    Was solls ob es hundertprozentig sauber ist. Fakt ist, dass der Hausmeister einfach einen Auftrag ausführt. Bei einem einfachen Danke wird Ihnen schon kein Zacken aus Ihrer Krone brechen und wenn dann eine sympathische Zusammenkunft zustande gekommen ist, wird der Hausmeister ganz automatisch darauf aufpassen. Testen Sie das doch mal.
    Aber immer draufhauen, weil man sich vermeintlich für überlegen hält, ist nicht der richtige Weg und von daher auch Ihnen ein herzliches Dankeschön für die Darstellung des Problems.

    Antworten
  10. Also, ich nochmal!
    Es ist schon krank, was manche Leute hier schreiben!
    Bei uns im Haus wird auch einmal die Woche das Treppenhaus richtig gereinigt und ich höre dann den Lärm!!

    Und, ich bin froh, dass ich höre, wenn die Putzfrau mit ihrem Schrubber an der Tür anstößt, dann weiß ich, das sie auch vor meiner Tür putzt!

    Kommentar v.d.Red. gekürzt.

    Antworten
  11. Wie kann man nur über so eine Belanglosigkeit so viele unnütze Kommentare abgeben ….

    Antworten