Musik zum Innehalten

Meditative Stunde gestern in der Wasserburger Kirche St. Jakob gefiel sehr gut

image_pdfimage_print

Bei frühlingshaften Temperaturen fanden am gestrigen Sonntag knapp 100 Besucher den Weg zu einem Konzert in die Stadtpfarrkirche St. Jakob in Wasserburg. Bereits zum dritten Mal lautete das Motto dieser besinnlichen Stunde „Musik zum Innehalten“, dargeboten von Birgit Bauer aus Landshut und Claudia Mayer aus Albaching.

Auf den Instrumenten Harfe, Querflöte, Flöte, Gitarre und Keyboard erklangen die von den Musikerinnen selbst komponierten Musikstücke mit dazu passenden einfühlsamen kurzen Texten. Der Bogen spannte sich von Liedern mit dem Titel „Sehnsucht“, „Versöhnung“, „Lebe, liebe, lache“, „Meeresleuchten“, „Sonnenstrahl im Flussbett“, oder aber „Der Herr ist mein Hirte“, einer Vertonung von Psalm 23.

Die Zuhörerinnen und Zuhörer spendeten am Ende der meditativen Stunde lang anhaltenden Applaus und wurden noch mit der Zugabe „Abendstille“ bedacht.

ib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren