„Musik im Dialog” erneut verschoben!

Großes Jubiläumskonzert in Wasserburg der beliebten Reihe „Klassik im Edlinger Krippnerhaus" jetzt erst 2021

image_pdfimage_print

Aufgrund des weiterhin geltenden Veranstaltungs-Verbots im Zuge der Corona-Pandemie hat der Aktionskreis Kultur und Heimat in Edling beschlossen, das Wasserburger Konzert „Musik im Dialog” unter der Leitung von Yume Hanusch aus Edling im Rathaussaal (wir berichteten) erneut zu verschieben. Und zwar nun gleich um ein ganzes Jahr auf den 20. März 2021! Es hätte im vergangenen März stattfinden sollen und war dann auf den Juni verlegt worden, was nun aber leider auch nicht möglich ist …


Aufgrund der insgesamt schwer abschätzbaren Entwicklung und des zudem im dortigen Novalishaus erhöhten Risikos (Seniorenzentrum) kann leider das zudem in Bad Aibling geplante Konzert bis auf Weiteres gar nicht stattfinden. Dafür möchte man jedoch in Wasserburg gegebenenfalls einen Zusatztermin in Wasserburg am 21. März 2021 anbieten – falls eine erhöhte Nachfrage oder eventuelle Beschränkungen der Besucherzahl dies erfordern würden.
 
In jedem Fall gilt für den Kartenverkauf folgendes:
 
–  Alle für den ursprünglichen Konzerttermin in Wasserburg (28. März 2020) gekauften Karten behalten weiter ihre Gültigkeit !
 
–  Alle für den Konzerttermin in Bad Aibling (21. März 2020) gekauften Karten können selbstverständlich an der ursprünglichen VVK-Stelle (Kroiss Rosenheim oder Novalishaus) zurückgegeben/erstattet werden.
Ein Erwerb von Karten für Wasserburg ist jedoch nur über die genannten VVK-Stellen in Wasserburg/Edling möglich – siehe untenstehendes Plakat!
 
–  Alle Karten für den 20. März 2021 behalten aus organisatorischen Gründen den alten Datumsaufdruck “28.3.2020”.
 
Die Leiterin Yume Hanusch:

Wir möchten uns sehr für die Umstände entschuldigen und hoffen gleichzeitig auf Ihr Verständnis  –  angesichts der beispiellosen Ausnahmesituation, die uns alle fordert.

Auch wenn es selbstverständlich ist, dass gesundheitliches Wohl und Sicherheit oberste Priorität haben, bedauern wir es außerordentlich, unser Publikum gerade in dieser schwierigen Zeit nicht durch die Kraft der Musik stärken, bewegen oder einfach mal auf andere Gedanken bringen zu können … wir hoffen auf jeden Fall fest, dass dies so bald wie möglich wieder realistisch wird !
 
Sobald offizielle Informationen vorliegen, was die Zulassung kleinerer Konzertveranstaltungen (weniger als 200 Besucher) betrifft, wird auf der Homepage www.klassik-im-krippnerhaus.de außerdem bekanntgegeben, wie es mit der Konzertreihe in diesem Jahr weitergeht. Die nächsten Termine wären ja die Kammerkonzerte+Kinderkonzerte im Oktober, auf deren Durchführung wir zumindest heute optimistisch hoffen …

In diesem Sinne, bis hoffentlich bald – alles Gute und bleiben Sie bitte gesund !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren