Mühldorf: Schulen und Kitas wieder offen

Die aktuelle Lage im Landkreis - Schnelltests in den Apotheken möglich

image_pdfimage_print

Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorfgibt es seit der letzten Statusmeldung vom gestrigen Donnerstag 22 neue bestätigte Corona-Fälle. Es liegen damit insgesamt 4.936 bestätigte Fälle vor. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell laut RKI bei 97,5. Damit haben ab kommenden Montag alle Schulen und Kitas wieder die ganze Woche geöffnet.

Bislang wurden insgesamt 221 Fälle der britischen Virus-Mutation im Screening-Test sowie ein Fall der südafrikanischen Virus-Mutation nachgewiesen, darüber hinaus  gibt es drei Verdachtsfälle auf die südafrikanische Variante.  4.586 Personen sind insgesamt wieder genesen. Derzeit gibt es im Landkreis Mühldorf 221 aktive Fälle. Die Zahl der Verstorbenen, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, beträgt 129. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell laut RKI bei 97,5.

Mit Stand heute sind insgesamt 11.997 Personen mindestens einmal geimpft, davon 3.501 in den Alten- und Pflegeheimen und 8.496 im Impfzentrum. 5.591 Personen haben bereits die zweite und damit abschließende Impfung erhalten.

 

Schulen und Kitas ab Montag wieder geöffnet

Mit einer 7-Tage-Inzidenz von 97,5 können Schulen und Kitas ab Montag, 22. März, für die gesamte Kalenderwoche öffnen.

Es findet an den Grundschulen und in der Grundschulstufe der Förderzentren bei einer 7-Tage-Inzidenz von 50 bis 100 Wechsel- beziehungsweise Präsenzunterricht mit Mindestabstand von 1,5 Metern statt.

Neu ist, dass nun in allen Jahrgangsstufen an allen weiterführenden und beruflichen Schulen, den übrigen Jahrgangsstufen der Förderschulen, der Staatsinstitute für die Ausbildung von Fach- und Förderlehrern ebenfalls bei einer Inzidenz unter 100 Wechsel- beziehungsweise Präsenzunterricht mit Mindestabstand von 1,5 Metern stattfindet.

 

Es werden nächste Woche die bereits bekannten Verstärker auf den Buslinien 855, 7515, 9407, 7519, 9406 eingesetzt, um die Auslastung zu entzerren. Fahrzeiten sind unter https://tinyurl.com/Zusatzbusse zu finden.

Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierte Spielgruppen für Kinder sind wieder geöffnet. Die Betreuung muss bei einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 in festen Gruppen stattfinden.

Schnelltests in den Apotheken

Um die Sicherheit zu erhöhen, liefert das Landratsamt auch weiterhin Schnelltests an die Schulen und Kitas aus sowie ergänzend auch die neuen Selbsttests, die bereits an ersten Schulen in Testläufen erfolgreich erprobt wurden.

Schnelltests sind ein wichtiger Baustein im Kampf gegen die  Corona-Pandemie. Einmal pro Woche können sich Bürgerinnen und Bürger künftig kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Im Landkreis Mühldorf wurden hierfür verschiedene Anlaufstellen geschaffen. Wichtige Partner sind zum einen die Apotheken.

 

Teilnehmende Apotheken sind die:

Ø  Grafschaft-Apotheke Haag

Ø  Schloss-Apotheke Schwindegg

Ø  Stadt-Apotheke Neumarkt-St.Veit

Ø  St.Johannes.Apotheke Neumarkt-St.Veit

Ø  St.Martins-Apotheke Ampfing

Ø  Sonnen-Apotheke Waldkraiburg

Ø  Inn-Apotheke Mühldorf (ab 22. März)

Ø  Antonius-Apotheke Waldkraiburg

Ø  Rosen-Apotheke Waldkraiburg

Ø  St.-Jakobs Apotheke Buchbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren