Muass ma an Maibaam giaßn?

Oda um wos gäts do in Rossholzen: Da Bürgermeister woaß Rat

image_pdfimage_print

Des siegt ma jetzt aa ned olle Dog mit da großn Frage: Muass ma an Maibaam giaßn? Wasser und Trachtler Marsch – dieses Motto gilt offenbar jedenfalls in Rossholzen. Der dortige Trachtenverein Almenrausch bereitet sich derzeit auf seinen 120. Geburtstag mit einer Festzeltwoche ab dem Dienstag, 14. August, in vielfältiger Weise vor. Damit ois schee beinand is: Bei der anhaltenden Hitze wird dafür gesorgt, dass der Dorfplatz einschließlich Brauchtumsstangerl nicht austrocknet – unterstützt von der örtlichen Feuerwehr (unser Foto) …

Wie unsere Bilder zeigen, werden die Trachtler von der örtlichen Feuerwehr bei ihren Aufgaben zum Erhalt des schönen Dorfbildes unterstützt.

Zweiter Bürgermeister Christoph Heibler legte dabei selbst Hand an, als es galt, aus dem Hydranten Wasser zu holen. Ob der Maibaum noch wachsen wird, sei eher unklar, aber der gesamte Platz mit Maibaum und Wiese soll zum Fest einen farbenfrohen und frischen Eindruck machen, so Christoph Heibler, der sowohl bei den Trachtlern, als auch bei den Feuerwehrlern Mitglied ist.

Foto: Rainer Nitzsche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.