Motorradfahrer in Lebensgefahr

Schwerer Unfall am gestrigen Nachmittag an der Landkreisgrenze

image_pdfimage_print

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am gestrigen Freitagnachmittag gegen 14 Uhr an der Landkreisgrenze zwischen Aßling und Tuntenhausen gekommen: Ein 75-jähriger Motorradfahrer schwebt in Lebensgefahr. Der Unfallhergang laut Polizei: Wenige hundert Meter nach Ortsende Weiching wollte ein 36-Jähriger mit seinem Traktor mit Anhänger nach links auf eine Feldstraße abbiegen. Genau in dem Moment, als ein 75-jähriger Motorradfahrer mit seiner Harley-Davidson bereits im Überholvorgang war, so die Polizei am heutigen Samstagmorgen. Durch den Aufprall wurde der Motorradfahrer mehrere Meter über die Fahrbahn geschleudert.

Hierdurch erlitt der Mann aus dem westlichen Landkreis Ebersberg lebensbedrohliche Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen.

Der Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns blieb unverletzt.

Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 20.000 Euro.

Zur genauen Bestimmung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt.

Die Polizeiinspektion Ebersberg hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren