Motorradfahrer (59) schwer verletzt

Schwer verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall am gestrigen Sonntagvormittag nahe Schonstett (wir berichteten bereits) ein 59-jähriger Motorradfahrer aus dem Altlandkreis. Wie die Polizei dazu am heutigen Montagnachmittag meldet, wollte eine 49-Jährige mit ihrem Pkw die Kreuzung von Schonstett in Richtung Rieperting überqueren und übersah dabei das Motorrad. Dessen Fahrer wurde bei dem Zusammenprall so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein gebracht werden musste.

Die Autofahrerin kam mit einer leichten Verletzung davon, die ambulant behandelt werden konnte, so die Polizei.

Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.  Der Gesamtsachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehr Schonstett war mit 15 Kräften vor Ort und kümmerte sich zusammen mit dem Rettungsdienst und Notarzt um die Erstversorgung der Verletzten. Die Feuerwehr regelte außerdem den Verkehr und kümmerte sich um die auslaufenden Betriebsstoffe.

Foto: rd