Morgen Ärzte-Warnstreik in Klinik!

Eilmeldung am Spätnachmittag der RoMed-Gruppe - Einige Bereiche nicht betroffen

image_pdfimage_print

Von den ganztägigen Ärzte-Warnstreiks am morgigen Mittwoch ist auch das RoMed-Klinikum Rosenheim betroffen. So die Nachricht am heutigen späten Dienstagnachmittag aus dem Krankenhaus. Dazu aufgerufen habe die Ärzte-Vertretung Marburger Bund im Rahmen der Tarifverhandlungen für Ärztinnen und Ärzte an kommunalen Krankenhäusern. Hier im Überblick, welche Klinik-Bereiche nicht betroffen sind …

Die Zentrale Notaufnahme sowie die Bereiche Kinderklinik, Kreißsaal und Geburtshilfe, ambulante und stationäre Onkologie, sämtliche Intensivstationen einschließlich der Chest-Pain-Unit (Herzinfarkt-Einheit) und Stroke-Unit (Schlaganfall-Station) sowie die Palliativstation stehen in vollem Umfang für die Versorgung der Bevölkerung zur Verfügung, heißt es aus dem RoMed-Klinikum.

„Wir unterstützen die Forderungen nach guten Arbeitsbedingungen und einer gerechten Bezahlung der Ärzte. Allerdings hoffen wir, dass die Verhandlungsparteien bald einen vernünftigen Kompromiss finden und weitere Streikmaßnahmen vermieden werden können“, sagte Priv.-Doz. Dr. Christoph Knothe, Medizinischer Direktor der RoMed Kliniken.

Foto: Marburger Bund

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Morgen Ärzte-Warnstreik in Klinik!

  1. Es ist zwar echt blöd für die Patienten, aber dass hier was passieren muss ist ganz klar. Im Vergleich zur freien Wirtschaft werden Ärzte wirklich ausgebeutet. Diese Dienstzeiten – der Wahnsinn und Fortbildung natürlich Freizeitvergnügen.
    Danke, dass es trotz allem noch so viel engagiere Ärzte gibt, die das Beste für ihre Patienten wollen – auch auf Kosten ihrer eigenen Gesundheit.

    27

    3
    Antworten