„Mord und Totschlag“ in Wasserburg

Morgen startet wieder eine Stadtführung, die aus dem Rahmen fällt

image_pdfimage_print

Am morgigen Freitag heißt es wieder „Mord und Totschlag“ in Wasserburg. Die kriminelle Abendführung mit Irene Kristen-Deliano und Ilona Picha-Höberth führt in düstere Gassen und finstere Winkel und erzählt von Verbrechen aus Habgier, Neid und Eifersucht, von zwielichtigen Gestalten, liederlichen Weibern und anrüchigen Etablissements.

Beginn ist um 19.30 Uhr, Treffpunkt: Vor dem Hotel Fletzinger. Anmeldungen zu allen Führungen unter Telefon 08071/41 07 oder 93 157 oder per email: info@picha-hoeberth.com. Weitere Themen und Termine finden Sie unter www.picha-hoeberth.com.

Foto: Archiv Alex Heck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren