Momente, die sie nie vergessen

Wasserburger Nachwuchsbasketballer bestritten erstes Turnier ihrer Karriere

image_pdfimage_print

Ein ganz besonderes Wochenende war es für einige Nachwuchs-Basketballer der U8 des TSV Wasserburg. Das allererste Turnier ihrer Karriere stand an! Noch dazu ein Heimturnier. Vor Publikum die ersten Punkte machen, das erste Mal im Spiel den Ball klauen oder den ersten Rebound ergattern – Momente, die sie wohl nie mehr vergessen werden …

Die teilnehmenden Mannschaften waren der TSV Wasserburg, der ASV Rott am Inn und die TuS Bad Aibling. Auf Wasserburgs Seite war es für sieben von acht Kindern das erste Match. Gespielt wurde auf extra angebrachte Minikörbe im Drei-gegen-Drei Modus mit Bällen der Ballgröße Vier auf das ganze Feld, jeweils vier mal fünf Minuten.

Dadurch sollte das Spiel übersichtlicher werden, sodass die Kids mehr Ballkontakt haben konnten und es insgesamt eine höhere Trefferquote gab.

Im Vordergrund stand am Sonntag natürlich der Spaß und so war es am Ende nicht ganz so wichtig, dass man keines der beiden Spiele gewinnen konnte, obwohl die Wasserburger Kids gegen Rott lange geführt hatten. Doch erste Profi-Luft konnten sie schnuppern. Sie erfuhren am eigenen Leib, wie es sich anfühlt, einen Korb zu machen und dass man im Teamsport nicht alleine dasteht, wenn etwas anders läuft als gewollt.

Zudem gab es noch einen Wettbewerb – genannt „Wurfkönig“, bei dem Wasserburg ganz vorne mit dabei war. Erster wurde Jeremias und zweiter wurde Josef – zwei Wasserburger auf dem Treppchen! Als Belohnung dafür gibt’s im nächsten Training einen Kuchen von den beiden Coaches Hannah und Kathi.

Die Kids hatten sehr viel Spaß und freuen sich schon auf das nächste bald anstehende Turnier, bei dem man Revanche für die beiden Niederlagen nehmen und beim „Wurfkönig” seinen Titel verteidigen will!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren