Mitarbeiter spendeten fleißig

Übergabe von 2000 Euro: MEGGLE hilft dem Verein „Bildung für Madagaskar“

image_pdfimage_print

Das Geld wurde im Rahmen des Umwelt- und Gesundheitstages bei der Molkerei MEGGLE in Reitmehring gesammelt: Die Mitarbeiter spendeten fleißig, der Vorstand des Wasserburger Unternehmens stockte den Betrag großzügig auf. Nun übergab MEGGLE die Spendensumme in Höhe von 2.000 Euro an den Verein Bildung für Madagaskar in der Gemeinde Pfaffing.

Unser Foto von links: Thomas Ranft (Umwelt & Arbeitssicherheit bei MEGGLE), Robert Janjanin (MEGGLE-Betriebsratsvorsitzender) und Harald Rüegg (Arbeitssicherheit bei MEGGLE) überreichten Alexander Gantner (2. von links) aus Dirnhart in der Gemeinde Pfaffing, Vorsitzender des Vereins Bildung für Madagaskar, gerne die Spendensumme.

Madagaskar im Jahr 1996: Im Urlaub nehmen Alexander und Cäcilia Gantner aus der Gemeinde Pfaffing die Armut auf dem afrikanischen Inselstaat aus nächster Nähe wahr. Sie entschlossen sich, die hilfsbedürftigen Menschen auch aus ihrem Wohnort Pfaffing, zunächst mit Hilfspaketen, Sach- und Geldspenden, zu unterstützen.

Im Jahr 2008 gründeten sie den Verein „Bildung für Madagaskar e.V.“. Durch Spenden gelang es dem Ehepaar unter anderem eine Schule auf dem Inselstaat zu errichten. Mit den 2.000 Euro, die durch die MEGGLE-Mitarbeiter gesammelt wurden, können dort die nächsten Projekte finanziert werden.

In den letzten Jahren unterstützte MEGGLE mit den Erlösen des Umwelt- und Gesundheitstages die Jugendarbeit der Feuerwehren Wasserburg und Attel-Reitmehring sowie den Wasserburger Wunschbaum.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren