Mit über zwei Promille durch Pfaffing

Auch Blaulicht und Martinshorn stoppen Fahrer nicht - Schein weg

image_pdfimage_print

Den gestrigen Sonntagnachmittag wird ein 57-Jähriger in Pfaffing nicht so schnell vergessen: Kurz vor 17 Uhr war er in der Pfaffinger Dorfmitte der Besatzung einer Polizei-Streife aufgefallen, da er beim Wenden oder Ausparken mit seinem Pkw Probleme hatte, so die Beamten. Die Polizei wollte das Fahrzeug, das nun mittig auf der Pfaffinger Hauptstraße unterwegs war, einer Kontrolle unterziehen. Der Fahrer habe jedoch zunächst das Anhaltesignal ignoriert und sei mit dem Pkw in eine Nebenstraße abgebogen …

… auch das dann von der Polizei zusätzlich eingeschaltete Blaulicht und Martinshorn habe den Mann unbeeindruckt gelassen, heißt es am heutigen Montag.

Erst nachdem der Pkw von der Streife überholt worden war, habe man den 57-Jährigen in seinem Auto zum Anhalten gebracht.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde beim Fahrer ein Atemalkoholwert von über zwei Promille festgestellt. Der 57-jährige wurde deshalb zur Dienststelle mitgenommen, wo eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Sein Führerschein wurde im Rahmen der Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sichergestellt, so die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.