Mit Rat und Tat

Motivation, Stärkung des Selbstvertrauens: Wer macht mit beim Patenprojekt „Jugend in Arbeit“?

image_pdfimage_print

„Hoffentlich schaffe ich dieses Schuljahr!“ oder „Ich würde ja gerne ein Praktikum machen, weiß aber nicht, wo.“ So klingen die Sätze, die man aktuell von vielen Schülern und Jugendlichen hört. Die derzeitige Pandemie-Situation wirbelt alles durcheinander und das jetzt schon seit über einem Jahr. Für viele Jugendliche bedeutet die Situation eine große Herausforderung in Bezug auf Schule, aber auch auf die künftige Ausbildungssituation. Betriebe können keine Praktika anbieten, auch wenn sie wollten …

… zum einen, weil sie geschlossen sind (hier insbesondere der Bereich der Gastronomie oder im Einzelhandel) – zum anderen aufgrund strenger Hygieneauflagen wie im Pflegebereich.

Auch wird viel im Homeoffice erledigt und dadurch ist bei Firmen häufig die Anzahl der Vorort-Mitarbeiter reduziert.

Kinder und Jugendliche aber sind unsere Zukunft und gerade jetzt benötigen sie Unterstützung. Das Patenprojekt „Jugend in Arbeit“ hat es sich seit 2006 zur Aufgabe gemacht, Schüler der Mittelschule, die etwas mehr Hilfe benötigen, durch ehrenamtliche Paten zu unterstützen.

Die Paten stehen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Bereiche, Lernen, berufliche Orientierung, Motivation, Stärkung des Selbstvertrauens oder realistische Selbsteinschätzung geht.

Wenn Sie Zeit und Lust haben, Jugendliche auf dem Weg ins Berufsleben und Erwachsenwerden zu begleiten, sind Sie hier jederzeit herzlich willkommen!

Werden Sie Teil einer Gemeinschaft von etwa 200 Ehrenamtlichen im Landkreis Rosenheim. 

Als Pate können Sie von einem umfangreichen Fortbildungsprogramm mit qualifizierten Dozenten profitieren, an regelmäßigen Austauschtreffen innerhalb der Patengruppe teilnehmen und durch eine hauptamtliche Projektleitung werden Sie professionell während Ihrer Tätigkeit begleitet.

Wenn Ihr Interesse geweckt wurde, melden Sie sich einfach unverbindlich bei der Projektleitung Regina Haidn,

unter der 0 1573/ 40 92 990 oder

r.haidn@junge-arbeit-rosenheim.de.

Weitere Informationen unter:

www.patenprojekt-rosenheim.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren