Mit Power-Tennis zum Sieg: Georg Späthling!

Neuzugang beim TC Reitmehring holt sich den Cup - Klasse-Vereinsmeisterschaften

image_pdfimage_print

Traum-Wetter, ein sportlich traumhafter Tag in Reitmehring: Der Finaltag der Tennis-Vereinsmeisterschaften hatte es in sich und endete vor allem im Erwachsenenbereich mit so mancher Überraschung! Dabei war der absolute Höhepunkt des Tages das Finale im TeG-Cup. Hier trat Dauerfinalist Thomas Laufer diesmal auf Georg Späthling, ein Neuzugang des TC Reitmehring. Nach einem 6:2 im ersten Satz für Späthling kam Thomas Laufer besser ins Spiel – die Partie wurde zu einem echten Hingucker. Nach zum Teil engen, mitreißenden Ballwechseln entschied der jüngere Späthling am Ende geradezu mit Power-Tennis das Match mit 7:5 im zweiten Satz für sich …

Unser Foto zeigt die Stockerl-Eroberer beim Finale im Reitmehringer TeG-Cup von links mit Nicklas Bernwieser, Thomas Laufer und Champ Georg Späthling. Vereinspräsident Dr. Heinz Utschig (rechts) gratulierte herzlichst.

Den Auftakt hatte bei den Erwachsenen zuvor ein spannendes Herren-Hobby-Doppel gemacht. Die favorisierten Gerd Schex / Ulrich Scheubeck gewannen den ersten Satz klar, konnten den „normalen“ Tiebreak im zweiten Satz dagegen nicht gewinnen und mussten sich auch im Champions-Tiebreak (bis zehn Punkte) knapp dem stark aufspielenden Doppel Baumann/Oehler geschlagen geben. Damit war die erste kleine Überraschung gelungen.

Dann folgte das Endspiel Hobby-Herren-Einzel zwischen Ulrich Scheubeck und Bernd Axthammer. Es entwickelte sich ein starkes Match mit zum Teil schier endlosen Ballwechseln, das am Ende vom konditionsstärkeren Neumitglied Bernd Axthammer gegen den ja schon im Doppel stark geforderten Ulrich Scheubeck gewonnen wurde.  So hatte es eine zweite Überraschung am Finaltag gegeben.

In einem guten Spiel um ‘Bronze’ konnte sich Jörg Aldenhoff gegen Wolfgang Baumann im Champions-Tiebreak durchsetzen.

Begonnen hatte das Turnier am Finaltag der Reitmehringer Tennis-Nachwuchs – mit einer Minimeisterschaft und einem Midcourt-Turnier!

Midcourt-Sieger wurden Sabrina Schrallhammer und Manuel di Pasquale, jeweils Zweite Greta Klobeck und Simon Bauer.                                              

In der Mädchen-/ Knaben- und Junioren/innengruppe spielte über einen vorgegebenen Zeitraum jeweils Jeder gegen Jeden.                                             

Talent Samuel Schatz heißt der Sieger in beiden Gruppen!

Patrick Linner, Bastian Maier und Eva Baumann folgten auf den Plätzen in der ersten Gruppe sowie Lucas Klobeck und Quirin Baumann bei den Junioren/innen.

Präsident Dr. Heinz Utschig beendete den Spieltag mit der Siegerehrung – und mit besonderem Dank an die Sport-, Jugend- und Platzwarte sowie die ehrenamtlichen Helfer, die im Hintergrund einen reibungslosen Spielbetrieb ja erst möglich machen!

Am kommenden Samstag nun folgt als Reitmehringer Tennis-Jahresabschluss 2019 noch ab 10 Uhr ein Schleiferlturnier – in fröhlicher, sportlicher Runde!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren