Mit Hochwürden am Spielfeldrand

Pfaffinger Ministranten im Fußballspiel ganz groß: Der dritte Dekanats-Pokalsieg!

image_pdfimage_print

Die Ministranten aus Pfaffing haben’s drauf – das Fußballspielen! Sie holten sich erneut den Sieg, schon zum dritten Mal und durften den Pokal behalten: Als letztjähriger Gewinner des Turniers war die Pfarrei Pfaffing wieder Austragungsort für die Großveranstaltung des Dekanats Wasserburg. Bei bestem Wetter, Musik und guter Laune … unser Foto unten zeigt den Verpflegungsstand. Es spielten insgesamt 14 Ministranten-Teams aus den umliegenden Pfarreien mit – wobei die vier Mannschaften mit über 15-Jährigen außer Konkurrenz antraten.

Die Pfarrei Pfaffing stellte selbst zum Turnier eine Ü15-Mannschaft und gleich drei zusätzliche Turniermannschaften. Sind es doch über 80 Ministranten in Pfaffing und sowohl die Burschen, als auch die Mädchen spielen hier offenbar gerne Fußball. Denn nur so ist es zu erklären, dass den Pfaffingern mit Team I (Foto ganz oben) nun zum dritten Mal in Folge der erste Platz sicher war – und der große Wanderpokal jetzt in der Pfarrei Pfaffing verbleiben darf!

Zweiter wurden die Ministranten aus Waldhausen und den dritten Platz belegten die Ministranten aus Ramerberg.

Die Kleinsten im Team Pfaffing III (Foto oben) scheiterten erst im Halbfinale gegen Waldhausen und im Spiel um Platz drei gegen Ramerberg erst im Neun-Meter-Schießen – und schafften somit einen trotzdem überraschenden vierten Platz. Engagiert dabei: Pfaffings Geistlicher Josef Huber.

Das Team Pfaffing II landete dahinter auf dem fünften Platz.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren