Mit gestohlenem Geldbeutel unterwegs

Rosenheimer Polizei macht 32-jährigen Dieb dingfest

image_pdfimage_print

Beamte der Rosenheimer Polizei unterzogen am Freitagnachmittag in der Rechenauer Straße einen Mann einer Personenkontrolle. Beim 32-jährigen Rosenheimer wurde ein Geldbeutel mit Ausweis, Führerschein und Versichertenkarte aufgefunden – die Dokumente waren allesamt nicht auf seinen Namen ausgestellt. Der Mann verwickelte sich zudem mehr und mehr in Widersprüche.

Der Besitzer des Geldbeutels, ein 42-jähriger Mann aus Neu-Ulm, konnte wenig später erreicht werden. Er gab an, dass ihm vor ein paar Tagen an seiner Wohnadresse in Neu-Ulm aus dem Firmenfahrzeug der Geldbeutel gestohlen worden sei. Der Rosenheimer wurde festgenommen und zur Dienststelle gebracht.

Im Rahmen seiner Vernehmung gestand er auch den Diebstahl von Fahrrädern ein, zumindest aus einer Tiefgarage konnte ihm auch der Diebstahl von Fahrradteilen nachgewiesen werden. Im Zuge einer durchgeführten Wohnungsdurchsuchung wurde eine geringe Menge an Rauschgift aufgefunden und sichergestellt.

Der Rosenheimer beging die Diebstähle nach eigenen Angaben, um seinen Drogenkonsum finanzieren zu können. Ein Strafverfahren wegen der begangenen Diebstähle sowie nach dem Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet. Gegenstand der Ermittlungen ist jetzt auch, die Besitzer der entwendeten Gegenstände zu ermitteln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren