Mit Drogen zur Schule

Wasserburg: Schüler (17) war mit Marihuana auf dem Weg zum Unterricht

image_pdfimage_print

Ein 17-Jähriger ist am gestrigen Montagmorgen in Wasserburg in eine Polizeikontrolle geraten, melden die Beamten am heutigen Vormittag. Der Jugendliche wollte gerade in die Schule gehen, als die Polizisten plötzlich vor ihm standen. Der junge Mann sei sichtlich nervös gewesen und man habe eine geringe Menge Marihuana bei ihm gefunden und sichergestellt. Dann ging es nach Hause: Eine Wohnungs-Durchsuchung folgte unmittelbar …

In seinem Zimmer wurde ebenfalls eine geringe Menge Marihuana gefunden.

Erst nach der polizeilichen Sachbearbeitung auf der Dienststelle der PI Wasserburg durfte der Schüler zum Unterricht gehen. Den 17-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu „Mit Drogen zur Schule

  1. Wasserburger

    Da hatte die Polizei den richtigen Riecher, gut so.
    Allerdings stellt sich mir die Frage auf welcher Grundlage die Polizei vor einer Schule Minderjährige Personen durchsucht bzw Taschenkontrollen durchführt?
    Muss man nun seine Kinder darauf vorbereiten, das sie morgens vor der Schule Ihre Taschen leeren müssen? Oder deswegen zu spät in die Schule kommen?

    Ich finde es natürlich gut das hier geahndet wurde allerdings sind die Umstände wohl mehr als zu hinterfragen.

    13

    57
    Antworten
    1. Den wird schon einer verpfiffen haben, aus Langeweile stehen die da nicht rum

      51

      4
      Antworten
    2. Man muss seine Kinder nicht auf eine Taschen oder Polizei Kontrolle vorbereiten,ohne heftigen Grund sowieso nicht.
      Denke Jugendliche haben und brauchen bei uns viel Freiheit. Gut so.
      Aber jugendliche sollte man über Drogen schon gut aufklären.

      5

      4
      Antworten
  2. Mir stellt sich die Frage wo kommt das Marihuana her !
    Wer einem Jugendlichen Betäubungsmittel gibt sollte nicht frei spazieren gehen können.

    24

    5
    Antworten
  3. Die haben sicher nicht willkürlich kontrolliert.
    Da wird schon ein konkreter Verdacht gewesen sein!

    21

    2
    Antworten