Mit drei Promille in Bordell ausgetickt

Ein 23-Jähriger sorgt für Aufregung in Etablissement der Rosenheimer Innenstadt

image_pdfimage_print

EinsatzwagenVöllig ausgetickt ist ein 23-jähriger Mann aus Raubling in einem Bordell in der Rosenheimer Innenstadt, meldet die Polizei heute am Mittwochmorgen. Zunächst habe der junge Mann die Damen ‚begrapscht‘ und nachdem er trotz mehrfacher Aufforderung damit nicht aufgehört hatte, sei ihm mit der Alarmierung der Polizei gedroht worden. Daraufhin habe der Raublinger begonnen, das Mobiliar zu beschädigen und er habe gegen alles getreten, was sich ihm in den Weg stellte. Dabei wurde eine Tür aus der Verankerung gerissen …

Die nun tatsächlich gerufene Polizei nahm den Mann in Gewahrsam. Wohl auch ein Grund für seine Aggression sei sein hoher Alkoholwert von annäherend drei Promille gewesen, sagt die Polizei.

Seinen „Rausch“ durfte der Mann nicht in dem Etablissement ausschlafen, sondern in der Ausnüchterungszelle der Polizei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren