Mit der Stadtgarde hoch hinaus

Neuer Kalender zeigt Hebefiguren vor tollen Kulissen - Ab sofort zu haben

image_pdfimage_print

Auch dieses Jahr ist die Stadtgarde wieder mit über 30 aktiven Tänzerinnen und Tänzern besetzt, die in der fünften Jahreszeit den Wasserburger Fasching begleiten. Damit sie Kostüme, Kulissen und Trainingsutensilien für diesen Fasching beschaffen können ist natürlich wieder finanzielle Unterstützung notwendig. Nachdem der Garde-Kalender letztes Jahr ein erfolgreiches Konzept war, wurde von Nina Wolsberger, Done Gartner (Präsidentin und Präsident der Stadtgarde) und Stefan Pfuhl (Fotograf aus Wasserburg) beschlossen mit einer Neuauflage daran anzuknüpfen.

Das Ergebnis nach zwölf Shootings mit der Besetzung der Gardemannschaft, ist der „Stadtgarde Hebefigurenkalender 2019“ in schwarz-weiß.

Auf jeder Kalenderseite ist eine andere spektakuläre Hebefigur zu sehen. Kulisse hierfür war unsere schöne Altstadt Wasserburg oder eine Landschaft in der näheren Umgebung.

Der Garde liegt es auch sehr am Herzen, sich bei den Wasserburgen Geschäftsleuten Otto Nüßle, der den Kalender wieder vorfinanziert hat, und Christoph Klobeck, der die Garde  als Verkaufsstelle unterstützt, für das vorgelegte Vertrauen zu bedanken, damit das Projekt „Wasserburger Gardekalender 2019“ gelingt.

Den Kalender kann man für zwölf Euro beim Betten Klobeck in der Herrengasse am ersten und zweiten Adventswochenende, beim Edeka Singer am Verkaufsstand der Stadtgarde sowie per E-Mail-Anfrage an praesident@stadtgarde-wasserburg.de erwerben. Erlös der Kalender fließt zu 100 Prozent in die Vereinskasse der Stadtgarde Wasserburg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren